• IT-Karriere:
  • Services:

Android-Update

Sony Ericsson plant Android 2.3.4 für Xperia-Smartphones

Für alle Android-Smartphones aus Sony Ericssons Xperia-Modellreihe aus dem aktuellen Jahr ist ein Update auf Android 2.3.4 geplant. Mit dem Update gibt es eine Screenshot- und eine 3D-Schwenkpanorama-Funktion.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch das Xperia Play bekommt Android 2.3.4.
Auch das Xperia Play bekommt Android 2.3.4. (Bild: Sony Ericsson)

Ein Update auf Android 2.3.4 will Sony Ericsson für alle Xperia-Smartphones anbieten, die in diesem Jahr in den Handel gekommen sind. Bisher gibt es nur einen ungefähren Termin, wann das Update erscheinen soll: im vierten Quartal 2011. Damit kommt das Update frühestens im Oktober 2011, kann aber auch erst Ende Dezember 2011 veröffentlicht werden.

Stellenmarkt
  1. Stadt Norderstedt, Norderstedt
  2. SySS GmbH, Tübingen

Mit dem Update auf Android 2.3.4 erhalten die Xperia-Smartphones von Sony Ericsson eine aktualisierte Version von Google Talk. Damit werden auch Internettelefonate und Videotelefonie unterstützt. Als weitere Neuerung will Sony Ericsson eine 3D-Schwenkpanorama-Funktion integrieren. Mit einem Schwenk von links nach rechts werden Aufnahmen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zusammengefügt. Daraus wird dann ein 3D-Panoramabild errechnet, das sich etwa auf einem 3D-Fernseher darstellen lässt.

Xperia-Modelle erhalten Screenshotfunktion

Als weitere Verbesserung erhalten alle Xperia-Modelle eine Screenshotfunktion, um bequem den aktuellen Bildschirminhalt abzuspeichern. Standardmäßig fehlt der Android-Plattform eine solche Funktion, aber einige Hersteller haben sie bereits in ihre Android-Geräte integriert. Außerdem erhält die Tastatur die Funktion T9 Trace, mit der sich Worte ähnlich wie mit der Swype-Tastatur zeichnen statt tippen lassen.

Zudem liefert das Update eine verbesserte Facebook-Integration. Fotos, Lieder, Anwendungen und Spiele können dann per Knopfdruck auf die Facebook-Pinnwand gebracht werden. Eine weitere Verbesserung betrifft die von Sony Ericsson angebotene Dockingstation Livedock. Mit dem Update lassen sich USB-Geräte wie Tastatur, Maus oder Spielcontroller direkt an der Dockingstation betreiben.

Alle in diesem Jahr erschienenen oder angekündigten Xperia-Smartphones laufen bereits mit Gingerbread, aber noch nicht mit der Version 2.3.4 von Android.

Sony Ericsson lässt den Besitzern der entsprechenden Xperia-Smartphones die Wahl, ob sie das Update lieber drahtlos einspielen oder es per Computer auf dem Mobiltelefon installieren. Die Gerätebesitzer erhalten eine Benachrichtigung, sobald das Update für ihr Smartphone verfügbar ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 4,21€
  3. 2,62€

iu3h45iuh456 25. Aug 2011

Immerhin haben X10 Mini / -Pro ein Update auf 2.1 bekommen. Und schon das war so eine...

knaxx 25. Aug 2011

Cool wäre es ja, wenn SE wider Erwarten es doch noch schafft, endlich mal AVRCP in...


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
Sicherheitslücken: Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet
Sicherheitslücken
Microsoft-Parkhäuser ungeschützt im Internet

Eigentlich sollte die Parkhaussteuerung nicht aus dem Internet erreichbar sein. Doch auf die Parkhäuser am Microsoft-Hauptsitz in Redmond konnten wir problemlos zugreifen. Nicht das einzige Sicherheitsproblem auf dem Parkhaus-Server.
Von Moritz Tremmel

  1. Application Inspector Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
  2. Support-Ende Neben Windows 7 ist jetzt auch Server 2008 unsicher
  3. Sprachaufnahmen Gespräche von Skype praktisch ohne Datenschutz analysiert

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Keychron K6 Kompakte drahtlose Tastatur mit austauschbaren Switches
  2. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  3. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

    •  /