Abo
  • Services:
Anzeige
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011 (Bild: RTL)

Empörung über RTL-Bericht

"...die manchmal etwas schlecht riechen"

Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011
Explosiv-Bericht über die Gamescom 2011 (Bild: RTL)

Er sollte wohl witzig sein, der Beitrag des RTL-Boulevard-Magazins Explosiv über die Besucher der Kölner Messe. Unter Computerspielern sorgt der Bericht allerdings für Empörung. Sie fühlen sich als stinkende Modemuffel mit Beziehungsstörungen diffamiert.

"Die überwiegende Mehrheit aller Messebesucher trägt aber den Computerspieler-Einheitslook. Dunkle Schlabberklamotten, die manchmal etwas schlecht riechen": Mit derlei Worten hat RTL einen Beitrag seiner Magazinsendung Explosiv vom 19. August 2011 unterlegt, der momentan für Empörung bei Computerspielern sorgt. Der rund fünf Minuten lange Bericht über die Gamescom 2011 in Köln beschäftigt sich nicht mit Spielen oder Hardware, sondern ausschließlich mit den über 275.000 Besuchern der Messe.

Anzeige

Die Spieler kommen tatsächlich auffällig schlecht dabei weg. So nennt Moderatorin Nazan Eckes die Besucher "echte komische Gestalten"; Eckes hatte übrigens erst Ende März 2011 durch die Verleihung des Deutschen Computerspielpreises geführt und dabei noch keine Berührungsängste gegenüber der Branche offenbart.

Auch das nach Auffassung von RTL nicht vorhandene, oder zumindest nicht sehr ausgeprägte, Beziehungs- und Liebesleben der angeblich meist männlichen Messebesucher ist Ziel von Spott. So findet der Kommentator pauschal, dass es ein "Problem mit den Computernerds und den Mädchen" gebe.

Viele Spielefanseiten reagieren entrüstet auf den Bericht. So schreibt Iamgamer.de, dass RTL den Eindruck erwecke, "Gamer sind schlechter als die Otto Normalgesellschaft und gelten als Menschen zweiter Klasse". Viele Seiten rufen ihre Leser auf, sich bei Programmbeschwerde.de, dem offiziellen Bürgerportal der Landesmedienanstalten, zu beschweren.

Die Explosiv-Sendung vom 19. August 2011 ist bei RTL im Archiv zu finden, der Gamescom-Bericht beginnt ungefähr bei 12:30 Minuten.

Nachtrag vom 25. August 2011, 9:35 Uhr

Der für den RTL-Beitrag mitverantwortliche, direkt davor namentlich genannte Redakteur Tim Kickbusch hat sich auf seinem Facebook-Profil zu der Sache geäußert. Unter anderem schreibt er, dass der Bericht "offensichtlich nicht ganz ernst gemeint" gewesen sei, was man auch daran erkennen könne, dass er "mit alberner Musik unterlegt ist und albern betextet ist. Die Reaktionen der Daddler bestärken mich allerdings eher in der Vermutung, dass zuviel Computerspielen keinen förderlichen Effekt auf Sprachverständnis u.ä. hat...".

Nachtrag vom 25. August 2011, 13:35 Uhr

Explosiv-Redakteur Tim Kickbusch hat sich erneut über Facebook geäußert: "Über 100 Mails heute haben mir gezeigt, dass ich die Wirkung meines Beitrags zur Gamescom ganz falsch eingeschätzt habe. Der sollte lustig werden. Das ist mir gründlich misslungen. Ich wollte niemanden beleidigen oder verletzen. Dass das jetzt dennoch geschehen ist, tut mir sehr leid. Die anschließende Diskussion auf meiner privaten Facebook-Seite über den Beitrag und die Reaktionen darauf war hitzig. Meine Äußerungen dort waren unüberlegt. Auch dafür möchte ich mich entschuldigen."


eye home zur Startseite
SteffenOverhage... 30. Aug 2011

Also ich weiß nicht, warum sich die Community über die Wahrheit aufregt. Vll hätte man es...

Mett 30. Aug 2011

Sie erkennen Ironie zumindest nicht mehr ohne Smiley...

Mett 30. Aug 2011

Man sieht vor allem, dass Computerfreaks ohne Smileys keine Ironie erkennen können. Liebe...

TheVirus 29. Aug 2011

richtig. also nehme ich mal an, dass du ein Normalo bist. und sicherlich NICHT zur...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Innoventis GmbH, Würzburg
  2. BWI GmbH, Nürnberg oder München
  3. BWI GmbH, deutschlandweit
  4. Haufe Group, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. für 44,99€ statt 60,00€
  2. 499,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


  1. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  2. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  3. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart

  4. Erneuerbare Energien

    Tesla baut in drei Monaten einen Netzspeicher in Australien

  5. Netzwerkdurchsetzungsgesetz

    Zweites Löschzentrum von Facebook startet in Essen

  6. Raumfahrtpionier

    Der Mann, der lange vor SpaceX günstige Raketen entwickelte

  7. Auch Italien

    Amazon-Streik am Black Friday an sechs Standorten

  8. Urteil

    Winsim-Preiserhöhung von Drillisch ist hinfällig

  9. Automatisierung

    Hillary Clinton warnt vor den Folgen künstlicher Intelligenz

  10. Gutachten

    Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. gibt's doch schon ewig!

    jake | 12:25

  2. Re: Schöne Wanzen sind das, prima auch zum...

    Andi K. | 12:23

  3. Re: Großartiger Guardian-Artikel und...

    Muhaha | 12:22

  4. nicht krümelnde Brötchen liebe ich...

    meinoriginaluse... | 12:21

  5. Re: 850 Fachverfahren

    gadthrawn | 12:21


  1. 12:00

  2. 11:47

  3. 11:25

  4. 10:56

  5. 10:40

  6. 10:28

  7. 10:27

  8. 10:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel