Abo
  • Services:
Anzeige
Das Open Pandora wird nun in Deutschland produziert.
Das Open Pandora wird nun in Deutschland produziert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Linux-Handheld

Open-Pandora-Produktion zieht nach Deutschland

Das Open Pandora wird nun in Deutschland produziert.
Das Open Pandora wird nun in Deutschland produziert. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Die Hardwareproduktion des Open Pandora wird nach Deutschland verlagert. Erst danach wird das Linux-Handheld eventuell wieder verfügbar sein.

Das Team des Open Pandora vermeldet, dass das Open-Source-Handheld nicht mehr für Vorbestellungen verfügbar ist. Als Grund dafür geben die Entwickler einerseits Probleme mit der Herstellerfirma der Leiterplatine und andererseits den Umzug der Produktion nach Deutschland an.

Anzeige

Hardwareausschuss verursacht Rückschläge

Die Auslieferung des Open Pandora verzögerte sich immer wieder, da die Hardwarekomponenten, insbesondere die Platine, häufig produktionsbedingte Fehler aufwiesen. Zuletzt konnten ungeduldige Vorbesteller die Pandora zu einem Aufpreis von 140 Euro für insgesamt 440 Euro binnen einer Woche erhalten. Mit dem Geld sollte das Projekt unterstützt werden.

Statt des texanischen Herstellers Curcuitco soll sich Global Components in Oberhaching um die Herstellung der Platine kümmern. Das vereinfacht vor allem den Zusammenbau, den Michael Mrozek alias Evildragon in Bayern vornimmt. Mit der Verlagerung der Produktion nach Deutschland sollen technisch bedingte Rückschläge überwunden werden.

Das Open Pandora ist ein Handheld, auf dem eine stark angepasste Version der Linux-Distribution Ångström mit Kernel 2.6.27 läuft. Es verfügt über einen OMAP3530 mit 600 MHz als CPU (ARM Cortex-A8) und TMS320C64x+ mit 430 MHz als DSP. Für die OpenGL-ES-2.0-kompatible 3D-Hardwarebeschleunigung sorgt der Grafikkern PowerVR SGX530 mit 110 MHz. Dazu kommen 256 MByte DDR-333-SDRAM, 512 MByte NAND-Flashspeicher für das Betriebssystem und zwei SDHC-Speicherkartenslots.

Wann das Open Pandora wieder vorbestellt werden kann ist, noch offen. Doch für Linux-Hacker und Retro-Gamer könnte sich die Wartezeit lohnen, was Golem.de in einem Test des Open Pandora bestätigte.


eye home zur Startseite
Another 02. Sep 2011

You're annoying. <°)))><(

Charles Marlow 24. Aug 2011

http://www.youtube.com/watch?v=x2CA0UE6yRQ Klingt nicht schlecht, allerdings werde ich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. endica GmbH, Karlsruhe, Heilbronn, Freiburg
  2. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. Evangelische Kirche in Deutschland (EKD), Hannover


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 74,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. FTTH

    Deutsche Glasfaser kommt im ländlichen Bayern weiter

  2. Druck der Filmwirtschaft

    EU-Parlament verteidigt Geoblocking bei Fernsehsendern

  3. Fritzbox

    In Bochum beginnen Gigabit-Nutzertests von Unitymedia

  4. PC

    Geld für Intel Inside wird stark gekürzt

  5. Firmware

    Intel will ME-Downgrade-Attacken in Hardware verhindern

  6. Airgig

    AT&T testet 1 GBit/s an Überlandleitungen

  7. Zenfone 4 Pro

    Asus' Top-Smartphone kostet 850 Euro

  8. Archäologie

    Miniluftschiff soll Kammer in der Cheops-Pyramide erkunden

  9. Lohn

    Streik bei Amazon an zwei Standorten

  10. Vorratsdatenspeicherung

    Die Groko funktioniert schon wieder



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
King's Field 1 (1994): Die Saat für Dark Souls
King's Field 1 (1994)
Die Saat für Dark Souls
  1. Blade Runner (1997) Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  2. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

Bundesregierung: Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
Bundesregierung
Mit verdrehten Zahlen gegen die ePrivacy-Verordnung
  1. Datentransfer in USA EU-Datenschützer fordern Nachbesserungen beim Privacy Shield
  2. Rechtsunsicherheit bei Cookies EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung
  3. Datenschutz EU-Parlament stimmt ePrivacy-Verordnung zu

Amazon Video auf Apple TV im Hands on: Genau das fehlt auf dem Fire TV
Amazon Video auf Apple TV im Hands on
Genau das fehlt auf dem Fire TV
  1. Amazon Verkaufsbann für Apple TV bleibt bestehen
  2. Smartphone-Speicherkapazität Wie groß der Speicher eines iPhones sein sollte
  3. Mate 10 Pro im Test Starkes Smartphone mit noch unauffälliger KI

  1. Re: Überschriften wollen gelernt sein

    violator | 18:07

  2. Re: Wenn's Geld einbringt, dann eher gegen die...

    Ganta | 18:07

  3. Re: 32Zoll zu groß für Schreibtisch?

    quineloe | 18:06

  4. Re: Glasfaser an die vorhandenen Masten hängen

    postb1 | 18:02

  5. Re: Wer braucht so viel Datendurchsatz wofür?

    Pornstar | 17:56


  1. 17:01

  2. 16:38

  3. 16:00

  4. 15:29

  5. 15:16

  6. 14:50

  7. 14:25

  8. 14:08


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel