Abo
  • Services:
Anzeige
Canon Ixus HS 1100 mit 12fach-Zoom
Canon Ixus HS 1100 mit 12fach-Zoom (Bild: Canon)

Kompaktkamera

Canon verpackt 12fach-Zoom in 2 cm tiefem Gehäuse

Canon Ixus HS 1100 mit 12fach-Zoom
Canon Ixus HS 1100 mit 12fach-Zoom (Bild: Canon)

Canon bringt zwei neue Ixus-Modelle sowie eine neue Powershot-Digitalkamera auf den Markt. Die Geräte sind trotz ihrer großen Objektivbrennweiten besonders flach gebaut und leicht zu transportieren.

Die Canon-Ixus-Kameras HS 1100 und HS 230 sind jeweils mit einem CMOS-Sensor mit 12 Megapixeln Auflösung ausgerüstet, der 1/2,3 Zoll groß und hintergrundbelichtet ist. Während das Objektiv der Ixus HS 1100 einen Kleinbild-Brennweitenbereich von 28 bis 336 mm abdeckt, kommt das der Ixus HS 230 nur auf 28 bis 224 mm. Die Ixus HS 230 ist 22,1 mm dick, während die 12fach-Zoomkamera Ixus 1100 HS auf 21,9 mm Gehäusetiefe kommt. Beide können neben Fotos auch Videos in Full-HD aufzeichnen.

Anzeige
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Ixus 230 HS (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
  • Canon Powershot SX150 IS  (Bild: Canon)
Canon Ixus 1100 HS (Bild: Canon)

Bei der Canon Ixus HS 1100 wird ein 3,2 Zoll (8 cm) großer Touchscreen eingesetzt, während sich der Fotograf bei der HS 230 mit einem herkömmlichen Bildschirm mit 3-Zoll-Diagonale (7,62 cm) begnügen muss. Beide Kameras arbeiten recht schnell und können bei voller Auflösung 3,3 Bilder pro Sekunde aufnehmen. Bei einer auf 3 Megapixel reduzierten Auflösung sind 7,8 Bilder pro Sekunde möglich.

Die Ixus HS 1100 misst 99 x 59 x 22 mm bei einem Gewicht von 206 Gramm und soll für rund 390 Euro auf den Markt kommen. Canons Ixus HS 230 ist mit 96 x 57 x 21 mm etwas kleiner, aber mit 140 Gramm deutlich leichter. Ihr Preis liegt bei 250 Euro.

Die dritte Neuvorstellung von Canon ist die Powershot SX150 IS. Hier soll ein 14-Megapixel-CCD-Sensor sowie ein 12fach-Zoom (Kleinbildbrennweite 28 bis 336 mm) für gute Bilder sorgen. Das 3-Zoll-Display ist Bedienhilfe und Sucher in einem.

Die SX150 IS ist mit einem Bildstabilisator ausgerüstet und kann Videos mit 720p aufnehmen. Die Energieversorgung übernehmen zwei AA-Akkus, während bei den anderen Kameras proprietäre Lithium-Ionen-Modelle zum Einsatz kommen. Die Canon Powershot SX150 IS soll Ende August 2011 für 210 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
ichbinsmalwieder 25. Aug 2011

Meine Beobachtung war eigentlich eher das Gegenteil, Nikon war blau- bzw. cyan-stichig...

AndyGER 24. Aug 2011

Du weißt ja bescheid ... -.-



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Berlin
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven bei Münster/Westfalen
  4. Horváth & Partners Management Consultants, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals

Folgen Sie uns
       


  1. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  2. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  3. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  4. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  5. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  6. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  7. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  8. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  9. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  10. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Völlig falsche Test-Methodik bei autonom...

    CopyUndPaste | 08:19

  2. ?????

    hachi | 08:17

  3. Gibt doch schon Militärs die drüber reden...

    GourmetZocker | 08:14

  4. Re: Austauschbare Staubfilter!!11111

    azeu | 08:11

  5. Re: Einfach aufhören

    p4m | 08:08


  1. 07:11

  2. 14:17

  3. 13:34

  4. 12:33

  5. 11:38

  6. 10:34

  7. 08:00

  8. 12:47


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel