Abo
  • Services:

PSP-E1000

Schwerer, größer und nur mono

Sony hat die Spezifikationen der für Ende 2011 angekündigten, preisgünstigen Playstation Portable veröffentlicht. Das Handheld mit der Modellbezeichnung PSP-E1000 unterscheidet sich sowohl äußerlich als auch im Innenleben von den Vorgängern.

Artikel veröffentlicht am ,
Playstation Portable E-1000
Playstation Portable E-1000 (Bild: Sony Computer Entertainment)

Rund 100 Euro soll die Playstation Portable (PSP) kosten, die Sony Computer Entertainment im Herbst 2011 veröffentlichen will. Jetzt hat der Hersteller die wichtigsten technischen Details veröffentlicht. Denen zufolge ist das Handheld 223 Gramm schwer - 34 Gramm mehr als die PSP-3000.

  • Playstation Portable E-1000
  • Playstation Portable E-1000
  • Playstation Portable E-1000
Playstation Portable E-1000
Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Dresden

Die Abmessungen sind mit 172,4 x 73,4 x 21,6 mm etwas größer als bei der aktuellen erhältlichen PSP (169,4 x 71,4 x 18,6 mm). Das Gehäuse setzt auf matten statt auf glänzenden Kunststoff. Am rund 4,3 Zoll großen TFT-Display ändert sich nichts.

Dass die E-1000 kein WLAN unterstützt, war bereits bekannt. Jetzt ist auch klar, dass die Günstig-PSP nur über einen Monolautsprecher verfügt - wer Stereosound haben möchte, muss also per Audioausgang einen Kopfhörer oder externe Boxen anschließen. Oder 40 Euro mehr investieren und sich die im Onlinehandel momentan für rund 140 Euro in acht Farben erhältliche PSP-3004 kaufen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 319,90€ (Bestpreis!)
  2. (aktuell u. a.Transcend 256-GB-SSD 41,49€, Chieftec 550/600W Netzteile ab 42,90€)
  3. 229,99€

Technika5 17. Sep 2011

Na und wenn schon, du tust ja so als ob die dich jedesmal um Erlaubnis fragen müssten...

Technika5 17. Sep 2011

Das nenne ich ein sehr gutes Angebot, gerade jetzt hat man eine sehr große Außwahl auf...

JanZmus 25. Aug 2011

Was verstehst du unter dem Begriff "total unbrauchbar"? Ein Auto ohne Räder ist total...

flasherle 24. Aug 2011

was ist daran so umständlich, alles was du willst im media-store oder über die ps3 zu...

Anonymer Nutzer 24. Aug 2011

*gefällt mir*/+1


Folgen Sie uns
       


Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht

Thyssen-Krupp testet in Baden-Württemberg in einen Turm einen revolutionären Aufzug, der ohne Seile auskommt.

Besuch im Testturm Rottweil von Thyssen-Krupp - Bericht Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Cascade Lake AP/SP: Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen
Cascade Lake AP/SP
Das können Intels Xeon-CPUs mit 56 Kernen

Während AMD seine Epyc-Chips mit 64 Cores erst im Sommer 2019 veröffentlichen wird, legt Intel mit den Cascade Lake mit 56 Kernen vor: Die haben mehr Bandbreite, neue Instruktionen für doppelt so schnelle KI-Berechnungen und können persistenten Speicher ansprechen.
Von Marc Sauter

  1. Cascade Lake Intel legt Taktraten der Xeon SP v2 offen
  2. Optane DC Persistent Memory So funktioniert Intels nicht-flüchtiger Speicher
  3. Cascade Lake AP Intel zeigt 48-Kern-CPU für Server

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /