Abo
  • Services:

Elasticache

Amazon startet In-Memory-Cache

Amazon Web Services startet mit Elasticache einen neuen Dienst: Auf Basis von Memcached stellt Elasticache einen skalierbaren In-Memory-Cache für Webapplikationen in Amazons Cloud bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Memcached als Cloud-Dienst
Memcached als Cloud-Dienst (Bild: Amazon)

Amazons neuer Cloud-Dienst Elasticache soll die Leistung von Webapplikationen in Amazons Cloud verbessern, denn diesen stellt Amazon mit Elasticache einen zentralen In-Memory-Cache zur Verfügung, der mit Memcached kompatibel ist. Dadurch soll sich bestehende Software, die Memcached als Objekt-Cache verwendet, leicht mit Elasticache verwenden lassen.

Stellenmarkt
  1. T3.it GmbH, Wiesbaden
  2. vwd GmbH, Schweinfurt

Amazon will Nutzern seiner Cloud-Plattform mit Elasticache den Betrieb eines eigenen Memcached-Systems ersparen. Mit wenigen Klicks soll sich ein Elasticache-Cluster für die eigenen Cloud-Applikationen einrichten lassen. Dabei können Nutzer mehrere Cache-Nodes verwenden, auf denen jeweils Memcached läuft, und den Speicher des eigenen Cachepools skalieren. Fallen einzelne Cache-Nodes aus, ersetzt Elasticache diese automatisch.

Amazon bietet Cache-Nodes in unterschiedlichen Konfigurationen an, von 1,3 GByte Speicher bis zu 68 GByte Speicher. Die Preise liegen zwischen 9,5 US-Cent und 2,24 US-Dollar pro Stunde. Der Datentransfer hin und von den Systemen wird nicht berechnet, allerdings kann auf Elasticache-Server auch nur von EC2-Instanzen aus zugegriffen werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 26,99€
  3. (-58%) 12,49€

Kaiser Ming 23. Aug 2011

und ja Bingo geht weiter


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh?

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Far Cry 5 im Test: Schöne Welt voller Spinner
Far Cry 5 im Test
Schöne Welt voller Spinner

Der Messias von Montana trägt Pornobrille und hat eine Privatarmee - aber nicht mit uns gerechnet: In Far Cry 5 kämpfen wir auf Bergwiesen und in Bauernhöfen gegen seine Anhänger. Das macht dank einiger Serienänderungen zwar Spaß, dennoch verschenkt das Actionspiel von Ubisoft viel Potenzial.
Von Peter Steinlechner

  1. Far Cry 5 Offenbar Denuvo 5 und zwei weitere Schutzsysteme geknackt
  2. Ubisoft Far Cry 5 schafft Serienrekord und Spieler werfen Schaufeln
  3. Ubisoft Far Cry 5 erlaubt Kartenbau mit Fremdinhalten

    •  /