• IT-Karriere:
  • Services:

From Dust

Ubisoft entschuldigt sich für Kopierschutzärger

Weiterhin keine Freude haben Ubisoft und die Spieler am Always-Online-Kopierschutz des Publishers. Jetzt entfernt ihn die Firma bei der PC-Fassung von From Dust. Zuvor hatte es massive Beschwerden von Nutzern gegeben.

Artikel veröffentlicht am ,
From Dust
From Dust (Bild: Ubisoft)

Innerhalb der kommenden zwei Wochen will Ubisoft einen Patch programmieren, der den Kopierschutz der PC-Version von From Dust entfernt. Dann können Gamer das Programm vollständig offline betreiben. Bislang ist es nötig, beim Spielen permanent eine Verbindung zu den Servern von Ubisoft zu haben. Die lange Entwicklungszeit für das Update ist laut Ubisoft nötig, weil die Programmierer sicherstellen müssen, dass Spieler mit online abgelegten Savegames diese Speicherstände als Download erhalten können.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel

Der Publisher entschuldigt sich in einem Forenbeitrag für den Ärger, den der Kopierschutz verursacht hat. Ausgangspunkt für teils hitzige Diskussionen war ein missverständlicher Hinweis von einem Ubisoft-Angestellten über den Kopierschutz, der zu vielen hitzigen Reaktionen geführt hatte. Dem inzwischen gelöschten Beitrag war zu entnehmen, dass lediglich eine einmalige Onlineregistrierung nötig sei.

Schon in der Vergangenheit hatte Ubisoft wenig Freude mit dem Kopierschutz. So konnten Käufer von Die Siedler 7 im Frühjahr 2010 teils tagelang nichts mit ihrem Programm anfangen, weil die Server offline waren. Das nächste größere Spiel mit Always-On-DRM ist Driver: San Francisco, dessen PC-Fassung am 29. September 2011 erscheinen soll; die Konsolenversionen erscheinen bereits am 1. September.

Es dürfte auch interessant werden zu sehen, wie Blizzard mit dem Kopierschutz von Diablo 3 klarkommt. Das Actionrollenspiel muss immer eine Onlineverbindung zu den Servern des Battle.net haben.

Nachtrag vom 23. August 2011, 14.40 Uhr:

Laut Ubisoft wird auch der Kopierschutz der PC-Version von Driver gegenüber den ersten Ankündigungen entschärft. Spieler müssen lediglich beim Programmstart online sein, aber nicht während des Spiels selbst.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. 860 Evo 500 GB SSD für 74,00€, Portable T5 500 GB SSD 86,00€, Evo Select microSDXC 128...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Samson der... 09. Sep 2011

Ja, mit dem letzten Patch ist der Kopierschutz von Anno 1404 (und Siedler 6) entfernt.

daazrael 01. Sep 2011

Danke für die Info. Das hatte ich tatsächlich noch nicht mitbekommen. Habe nun auch die...

blaub4r 23. Aug 2011

Hätte da jetzt gestanden " .. entfernen den KS von Driver .." , dann hätte ich es auch...

DER GORF 23. Aug 2011

Jopp, absolut, habe ich nie dran gezweifelt. Aber mal so gesagt, habe ich manchmal das...

Lokster2k 23. Aug 2011

Ach ja...dann noch 3 Monate nach Release das ganze für grade mal 40% des Releasepreises...


Folgen Sie uns
       


Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch)

Der Befehl: "Mehr Kaffee!" zeigt tatsächlich mehr Kaffee.

Brett Butterfield von Adobe zeigt KI-Bildersuche per Sprache (englisch) Video aufrufen
Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

Wolcen im Test: Düster, lootig, wuchtig!
Wolcen im Test
Düster, lootig, wuchtig!

Irgendwo zwischen Diablo und Grim Dawn: Die dreckige Spielwelt von Wolcen - Lords Of Mayhem ist Schauplatz für ein tolles Hack'n Slay - egal ob offline oder online, alleine oder gemeinsam. Und mit Cryengine.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Project Mara Microsoft kündigt Psychoterror-Simulation an
  2. Active Gaming Footwear Puma blamiert sich mit Spielersocken
  3. Simulatoren Nach Feierabend Arbeiten spielen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /