Abo
  • Services:
Anzeige
Digitales Fernglas Sony DEV-3
Digitales Fernglas Sony DEV-3 (Bild: Sony)

Sony

Digitalferngläser für 3D-Naturaufnahmen

Digitales Fernglas Sony DEV-3
Digitales Fernglas Sony DEV-3 (Bild: Sony)

Sony bringt im November 2011 zwei Ferngläser mit eingebautem Camcorder und Fotoapparat auf den Markt. Durch die doppelte Ausführung mit zwei Objektiven und zwei CMOS-Sensoren können damit auch Aufnahmen in 3D gemacht werden.

Die Kameraferngläser DEV-3 und DEV-5 nehmen das Geschehen auf Memorysticks auf und haben anstelle eines optischen Suchers nur elektronische Minibildschirme. Sie werden wie ein normales Fernglas gehalten und verfügen unter anderem über einen Aufnahmeknopf.

Anzeige
  • Sonys digitales Fernglas vergrößert maximal 10fach. (Bild: Sony)
  • Das militärische Äußere des Sony DEV-3 ist durchaus beabsichtigt. (Bild: Sony)
  • Die Ferngläser sind für Sport- und Naturbeobachtungen gedacht. (Bild: Sony)
  • Sony DEV-3 (Bild: Sony)
  • Sony DEV-3 (Bild: Sony)
  • Sony DEV-5 (Bild: Sony)
  • Sony DEV-5 (Bild: Sony)
  • Sony DEV-5 (Bild: Sony)
Sonys digitales Fernglas vergrößert maximal 10fach. (Bild: Sony)

Die Ferngläser verfügen nicht nur über zwei 10fach-Zoomobjektive, sondern auch über einen Autofokus mit Bewegungsverfolgung. Die Bildstabilisierung soll verhindern, dass verwackeltes Bildmaterial aufgezeichnet wird. Wird in 3D gefilmt oder fotografiert, ist die Vergrößerung auf maximal 5,4x beschränkt.

Das Sony-Fernglas DEV-3 und das DEV-5 können Videos in Full-HD und Fotos mit 7,2 Megapixeln aufnehmen. Dabei wird für das 2D-Filmformat der Codec MPEG-4 AVC/H.264 eingesetzt. Bei stereoskopischen Aufnahmen wird MPEG-4 MVC/H.264 eingesetzt. Auch der Umgebungston wird aufgezeichnet. Ein externer Mikrofoneingang ist unter einer Gummiklappe verborgen.

Der Unterschied zwischen den Ferngläsern: Im teureren Dev-5 ist ein GPS-Modul integriert, der die Standortdaten in die Fotos und Videos schreiben kann.

Neben einem HDMI- und einem Component-Ausgang wurde ein USB-Anschluss eingebaut, mit dem die Ferngläser an den PC angeschlossen werden. Gespeichert wird auf Memorysticks und SDHC- oder SDXC-Karten. Die Akkus sind für eine Aufnahmedauer von ungefähr 3 Stunden ausgelegt. Die Geräte messen 219 x 155 x 88 mm und wiegen rund 1,2 kg.

Die Ferngläser Sony DEV-3 und DEV-5 sollen in den USA ab November 2011 für 1.400 beziehungsweise 2.000 US-Dollar in den Handel kommen. Deutsche Preise liegen noch nicht vor.


eye home zur Startseite
Endwickler 25. Aug 2011

Alles, was nicht digital ist, taugt nichts. :-)

Nr.1 23. Aug 2011

Danke sehr. :)

Endwickler 23. Aug 2011

An dieses Modell musste ich vom Aussehen her denken. Die Kamera hat mehr optischen Zoom...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Stuttgart
  2. Media Carrier GmbH, München
  3. Jetter AG, Ludwigsburg
  4. AKDB, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1899,00€
  2. täglich neue Deals
  3. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

4K UHD HDR: Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
4K UHD HDR
Das ZDF hat das Internet nicht verstanden
  1. Cisco und Lancom Wenn Spionagepanik auf Industriepolitik trifft
  2. Encrypted Media Extensions Web-DRM ist ein Standard für Nutzer

  1. Re: Kein 5,25"-Schacht => kein Kauf!

    most | 15:55

  2. Re: Nicht wirtschaftlich? lol?

    Faksimile | 15:53

  3. Re: Mal wieder typisch oberflächlich Anti-Telekom

    Faksimile | 15:53

  4. Re: Mehr Akku-elektrisch als Solarzug

    Ach | 15:50

  5. Re: Das doofe dabei ist...

    attitudinized | 15:49


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel