Abo
  • Services:

Bang & Olufsen

3D-Fernseher Beovision 7-55 mit lokaler Dimmung

Bang & Olufsen bringt mit dem Beovision 7-55 seinen zweiten 3D-Fernseher auf den Markt. Das Gerät arbeitet mit LCD-Technik und einer LED-Beleuchtung, die hinter dem Panel sitzt. Diese Hintergrundbeleuchtung kann abschnittsweise ausgeschaltet werden, um tiefe Schwarztöne zu erzielen. Doch das hat seinen Preis.

Artikel veröffentlicht am ,
Beovision 7-55
Beovision 7-55 (Bild: Bang & Olufsen)

Der Zuschauer benötigt beim Beovision 7-55 von Bang & Olufsen für die stereoskopische 3D-Darstellung eine aktive Shutterbrille. Das Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln arbeitet mit einer Bildwiederholfrequenz von 200 Hz und erzielt nach Herstellerangaben eine Helligkeit von 450 Candela pro Quadratmeter.

  • Shutterbrille (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Beovision 7-55 (Bild: Bang & Olufsen)
  • Bang & Olufsen Beovision 7-55 (Bild: Bang & Olufsen)
Bang & Olufsen Beovision 7-55 (Bild: Bang & Olufsen)
Stellenmarkt
  1. Schaeffler AG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Dresden

Das typische Kontrastverhältnis liegt bei 5.000:1. Die lokale Hintergrundbeleuchtung ist in 512 Zonen unterteilt, die je nach Bildinhalt einzeln gedimmt werden. Damit soll sichergestellt werden, dass die Hintergrundbeleuchtung bei dunklen Bildpartien nicht für einen Grauschleier im Bild sorgt. Die Betrachtungswinkel liegen bei 178 Grad in vertikaler und horizontaler Richtung.

Der Fernseher mit einer Diagonalen von 55 Zoll (140 cm) ist mit einem Blu-ray-Player ausgerüstet und beherbergt ein Dolby-Digitalmodul. Lautsprecher sind nicht dabei und müssen extern angeschlossen werden.

Neben fünf analogen Eingängen stehen auch drei HDMI-Eingänge bereit. Jeweils ein weiterer ist für den integrierten Blu-ray-Player reserviert. In den Beovision 7-55 passen zwei Tunermodule hinein, wobei der Käufer zwischen DVB-T, DVB-C und DVB-S2 mit CI+ wählen kann.

Der Beovision 7-55 soll in Deutschland ab Ende August 2011 verfügbar sein. Das Gerät ist in der Version mit Wandhalterung in Deutschland für rund 16.800 Euro und mit Motorstandfuß für 17.860 Euro erhältlich. Der Fernseher misst ohne diesen Standfuß 140,8 x 88,7 x 18,4 cm und wiegt 76 kg.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,97€ (Bestpreis!)
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 50,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  4. 9,99€

iu3h45iuh456 23. Aug 2011

Eben. Auf das Stückchen kommts auch nicht an. Ich kenne die aktuellen Produkte von denen...

Skaarah 23. Aug 2011

Das sieht mir sehr stark nach der XPand x103 Universal 3D Shuterbrille aus. Hab so eine...

nicoledos 23. Aug 2011

Das ist nur ein Lockvogelangebot, du musst die passenden Lautsprecher im Partnershop...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /