Abo
  • Services:

Otterhub

OTRS-Community will Förderverein gründen

Die Gemeinschaft rund um die Help-Desk-Software OTRS möchte jetzt auch einen Förderverein gründen. Bereits im Februar 2011 wurde ein Gremium gegründet, das die Gemeinschaft neu organisieren wollte.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Otter als Namensgeber des OTRS-Community-Vereins Otterhub e. V.
Der Otter als Namensgeber des OTRS-Community-Vereins Otterhub e. V. (Bild: fotopedia.com - Cyril Blazy - CC-BY-3.0)

Im Februar 2011 gründete die Gemeinschaft der Help-Desk-Software OTRS ein Gremium, um die Community-Arbeit neu zu strukturieren. Außerdem wollen die aktuellen Mitglieder des OTRS-Communityboards einen Förderverein gründen. Für die Initiatoren ist das der "nächste logische Schritt". Der Verein soll den Namen Otterhub e. V. tragen und für einen rechtlichen Rahmen der Community sorgen.

Stellenmarkt
  1. UNIQ GmbH, Holzwickede
  2. Hays AG, Braunschweig

Außerdem sollen mit dem Otterhub e. V. die finanziellen Mittel für Veranstaltungen oder Veröffentlichungen aufgebracht werden. Dabei verfolgt die OTRS-Community das Ziel, den Verein noch im Jahr 2011 zu gründen. Für die Ausarbeitung der Satzung können Interessierte Kontakt mit dem Communityboard aufnehmen. Parallel zur Vereinsgründung arbeitet die Gemeinschaft momentan an Tidbit, einem Vorlagenverwaltungsmodul für OTRS.

Das Maskottchen der Gemeinschaft ist der Otter - wegen der sprachlichen Ähnlichkeit von OTRS zu dem englischen Plural "otters". Daher dient der Otter auch als Vorlage für den Vereinsnamen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. bei Alternate vorbestellen
  3. (u. a. RT-AC5300 + Black Ops 4 für 255,20€ + Versand)

BigEndian 23. Aug 2011

tidbit ist im Moment nichts weiter als der Aufruf zu einer Ideensammlung. Ein Projekt...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /