Abo
  • Services:
Anzeige
Huawei Ideos X3 ab 1. September bei Lidl
Huawei Ideos X3 ab 1. September bei Lidl (Bild: Lidl)

Huawei Ideos X3

Gingerbread-Smartphone mit WLAN-n für 100 Euro

Huawei Ideos X3 ab 1. September bei Lidl
Huawei Ideos X3 ab 1. September bei Lidl (Bild: Lidl)

Lidl bietet in der kommenden Woche das Android-Smartphone Ideos X3 von Huawei für 100 Euro an. Das HSDPA-Smartphone kommt mit Android 2.3 alias Gingerbread, 3,2-Zoll-Touchscreen und WLAN-n. Eine Lidl-Mobile-SIM-Karte gibt es gratis dazu.

Das Ideos X3 hat einen 3,2 Zoll großen Touchscreen, der bei einer Auflösung von 320 x 480 Pixeln bis zu 262.144 Farben anzeigt. Alle Texteingaben werden über eine Bildschirmtastatur vorgenommen, denn es gibt keine Hardwaretastatur. Die vier typischen Android-Tasten sind vorhanden. Der Knopf für den Aufruf des Startbildschirms ist unterhalb des Displays und nicht bei den anderen drei Android-Tasten. Spezielle Knöpfe zur Anrufverwaltung fehlen.

Anzeige

Huawei liefert das Ideos X3 gleich mit Android 2.3 alias Gingerbread aus. Welche Gingerbread-Version genau auf dem Mobiltelefon vorhanden sein wird, ist nicht bekannt.

  • Huawei Ideos X3
  • Huawei Ideos X3
  • Huawei Ideos X3
  • Huawei Ideos X3
Huawei Ideos X3

Der RAM-Speicher ist 256 MByte groß, internen Speicher gibt es nicht. Daten lassen sich auf einer Micro-SD-Karte ablegen, die maximal 32 GByte groß sein darf. Zum verwendeten Prozessor ist nur bekannt, dass er mit einer Taktrate von 600 MHz arbeitet. Für Fotoschnappschüsse und Videoaufnahmen gibt es eine 3,2-Megapixel-Kamera.

Das UMTS-Mobiltelefon unterstützt alle vier GSM-Netze, GPRS, EDGE sowie HSDPA mit bis zu 7,2 MBit/s. Zudem sind Bluetooth 2.1 und WLAN nach 802.11b/g/n vorhanden. Im Mobiltelefon stecken ein GPS-Empfänger, ein UKW-Radio sowie eine 3,5-mm-Klinkenbuchse.

Das Ideos X3 misst 110 x 56,5 x 11,2 mm und wiegt 104 Gramm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 1.200 mAh soll eine Sprechzeit von bis zu 4 Stunden erreichen. Allerdings gibt es keine Angaben dazu, ob die Sprechzeit im UMTS- oder GSM-Betrieb erreicht wird. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 12 Tagen wieder geladen werden.

Lidl bietet das Ideos X3 alias U8510 von Huawei ab dem 1. September 2011 zum Preis von 100 Euro an. Dem Mobiltelefon liegt eine Lidl-Mobile-SIM-Karte im Wert von 9,95 Euro bei.

Als Smartphonehersteller ist Huawei bisher nicht sonderlich bekannt, will aber künftig Mobiltelefone unter eigener Marke in den Handel bringen.

Nachtrag vom 23. August 2011, 15:51 Uhr

Huawei teilte Golem.de mit, dass das Ideos X3 mit der Gingerbread-Version Android 2.3.3 ausgeliefert wird. Aktuell ist Android 2.3.4. Außerdem wurde erklärt, dass die genannte Akkulaufzeit sowohl für die Nutzung im UMTS- als auch im GSM-Betrieb gilt. Eine Sprechzeit von 4 Stunden ist also nicht gerade überragend.


eye home zur Startseite
vital-oele 01. Sep 2011

Das Handy war leider nur ein Lockvogelangebot und bereits nach wenigen Minuten nicht mehr...

Narro 23. Aug 2011

danke

flasherle 23. Aug 2011

finden ;)

Charles Marlow 23. Aug 2011

Schwierig. Hofer in Österreich hat das Handy auch mit einer Prepaidkarte von YES im...

kendon 23. Aug 2011

google scheint keine antwort zu wissen, sonst müsstest du ja nicht hier fragen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Verve Consulting GmbH, Hamburg, Köln
  2. Carl Büttner GmbH & Co. KG, Bremen
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    dirk_hamm | 04:37

  2. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    bernstein | 03:46

  3. Re: Das wird den privaten Medienkonzeren aber stinken

    mambokurt | 03:30

  4. Re: Ich will möglichst viele Quellen nutzen können!

    mambokurt | 03:25

  5. Re: Edge GUI extrem Langsam seit 1709

    Baertiger1980 | 03:19


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel