Abo
  • Services:
Anzeige
HPs Touchpad
HPs Touchpad (Bild: HP)

WebOS-Ausstieg

Kanadische Händler verramschen Touchpad für 99 Dollar

HPs Touchpad
HPs Touchpad (Bild: HP)

Statt für 399 kanadische Dollar gibt es HPs Touchpad in Kanada nun für 99 Dollar. Das Unternehmen hatte jüngst seinen Ausstieg aus dem Geschäft mit Tablets angekündigt, und nun beginnt der Räumungsverkauf.

Mit Best Buy bietet einer der größten nordamerikanischen Elektronikversender in Kanada die 16-GByte-Version von HPs Touchpad für 99 Dollar an. Das ist kein einzelnes Lockvogelangebot: Der Versender Future Shop ruft den gleichen Tarif auf. Erst vor kurzem hatte HP den empfohlenen Preis für das Gerät auf 399 US-Dollar gesenkt, nach HPs Ankündigung, sich aus dem Tabletmarkt zurückzuziehen, sind die Preise nun im freien Fall. Beide Versender geben an, dass die Sonderaktion nur bis zum 22. August 2011 laufen soll.

  • Best Buy Kanada fängt an...
  • ... und andere Händler ziehen mit.
Best Buy Kanada fängt an...

Ob die Restposten der Touchpads auch in anderen Ländern so billig angeboten werden, ist derzeit noch nicht abzusehen. In den Tagen nach HPs Entscheidung gab es zunächst unbestätigte US-Berichte darüber, dass der Ausverkauf auch in den USA stattfinden würde. Jüngsten Meldungen zufolge soll Best Buy in den USA auf Anweisung von HP die Geräte gar nicht mehr ausliefern.

Anzeige

Noch weiter geht ein Bericht von WebOSroundup: HP soll demnach Kunden, die das Gerät im eigenen Onlineshop bestellt haben, die Differenz zu den aktuellen Ausverkaufspreisen erstatten. Das soll auch für andere Anbieter gelten, denen Hewlett-Packard die Kosten ersetzen will, wenn sie ihre Kunden auf gleiche Weise entschädigen.

Derzeit sieht es nicht danach aus, dass solche Angebote auch in Deutschland gemacht werden. Zahlreiche Versender bieten das Touchpad immer noch zu Preisen ab rund 380 Euro an, der empfohlene deutsche Preis war zunächst von HP selbst von 480 Euro auf 400 Euro gesenkt worden. Selbst wenn das Gerät ähnlich günstig wie in Kanada angeboten werden sollte, machen Kunden nicht unbedingt ein Schnäppchen: Mit Updates oder weitergehender Unterstützung durch HP ist nicht zu rechnen, das Unternehmen hat auch das Betriebssystem WebOS aufgegeben.


eye home zur Startseite
Crass Spektakel 25. Aug 2011

Den Android-Market kann man mit etwas Tricksen überall aktivieren. Gabs erst neulich...

DerJochen 22. Aug 2011

Wundert mich nicht, aber mittlerweile gehen ja auch Saturn und MM mit. Der Rest kommt noch.

DerJochen 22. Aug 2011

Laut einem CB-User, der mit Cyberport telefoniert hatte, soll das Teil dort in den...

DerJochen 22. Aug 2011

Ich will EINEN , nur EINEN EINZIGEN !! Hier auch eine News dazu: http://www.modulopfer.de...

Private Paula 22. Aug 2011

Wieso wurde vorbei am Markt entwickelt? Der Hauptgrund des Scheiterns ist, dass bei HP...


Computer Blog / 22. Aug 2011

HPs Touchpad wird Ramschware



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions AG, Dortmund
  2. Detecon International GmbH, Köln
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Supernatural, True Blood, Into the West, Perry Mason, Mord ist ihr Hobby)
  2. (u. a. Space Jam 11,97€, Ex Machina 9,97€, Game of Thrones 3. Staffel 24,97€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Megaupload

    Dotcom droht bei Auslieferung volle Anklage in den USA

  2. PC-Markt

    Unternehmen geben deutschen PC-Käufen einen Schub

  3. Ungepatchte Sicherheitslücke

    Google legt sich erneut mit Microsoft an

  4. Torus

    CoreOS gibt weitere Eigenentwicklung auf

  5. Hololens

    Verbesserte AR-Brille soll nicht vor 2019 kommen

  6. Halo Wars 2 im Test

    Echtzeit-Strategie für Supersoldaten

  7. Autonome Systeme

    Microsoft stellt virtuelle Testplattform für Drohnen vor

  8. Limux

    Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts

  9. Betriebssysteme

    Linux 4.10 beschleunigt und verbessert

  10. Supercomputer

    Der erste Exaflops-Rechner wird in China gebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Merkels NSA-Vernehmung: Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
Merkels NSA-Vernehmung
Die unerträgliche Uninformiertheit der Kanzlerin
  1. US-Präsident Zuck it, Trump!
  2. Begnadigung Danke, Chelsea Manning!
  3. Glasfaser Nun hängt die Kabel doch endlich auf!

Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

  1. Unart

    FranzBekker | 06:24

  2. Das was hier voellig irre ist ...

    flauschi123 | 06:12

  3. Re: Verzicht

    ThaKilla | 05:53

  4. Re: Es führt kein Weg an Windows vorbei

    FranzBekker | 05:50

  5. Re: Und was berechnen die wirklich?

    Komischer_Phreak | 05:41


  1. 18:33

  2. 17:38

  3. 16:38

  4. 16:27

  5. 15:23

  6. 14:00

  7. 13:12

  8. 12:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel