WebOS-Ausstieg

Kanadische Händler verramschen Touchpad für 99 Dollar

Statt für 399 kanadische Dollar gibt es HPs Touchpad in Kanada nun für 99 Dollar. Das Unternehmen hatte jüngst seinen Ausstieg aus dem Geschäft mit Tablets angekündigt, und nun beginnt der Räumungsverkauf.

Artikel veröffentlicht am ,
HPs Touchpad
HPs Touchpad (Bild: HP)

Mit Best Buy bietet einer der größten nordamerikanischen Elektronikversender in Kanada die 16-GByte-Version von HPs Touchpad für 99 Dollar an. Das ist kein einzelnes Lockvogelangebot: Der Versender Future Shop ruft den gleichen Tarif auf. Erst vor kurzem hatte HP den empfohlenen Preis für das Gerät auf 399 US-Dollar gesenkt, nach HPs Ankündigung, sich aus dem Tabletmarkt zurückzuziehen, sind die Preise nun im freien Fall. Beide Versender geben an, dass die Sonderaktion nur bis zum 22. August 2011 laufen soll.

  • Best Buy Kanada fängt an...
  • ... und andere Händler ziehen mit.
Best Buy Kanada fängt an...
Stellenmarkt
  1. Senior Network Engineer (w/m/d)
    AIXTRON SE, Herzogenrath
  2. Test-Ingenieur Schwerpunkt Testautomatisierung (m/w/d)
    Thales Deutschland GmbH, Stuttgart
Detailsuche

Ob die Restposten der Touchpads auch in anderen Ländern so billig angeboten werden, ist derzeit noch nicht abzusehen. In den Tagen nach HPs Entscheidung gab es zunächst unbestätigte US-Berichte darüber, dass der Ausverkauf auch in den USA stattfinden würde. Jüngsten Meldungen zufolge soll Best Buy in den USA auf Anweisung von HP die Geräte gar nicht mehr ausliefern.

Noch weiter geht ein Bericht von WebOSroundup: HP soll demnach Kunden, die das Gerät im eigenen Onlineshop bestellt haben, die Differenz zu den aktuellen Ausverkaufspreisen erstatten. Das soll auch für andere Anbieter gelten, denen Hewlett-Packard die Kosten ersetzen will, wenn sie ihre Kunden auf gleiche Weise entschädigen.

Derzeit sieht es nicht danach aus, dass solche Angebote auch in Deutschland gemacht werden. Zahlreiche Versender bieten das Touchpad immer noch zu Preisen ab rund 380 Euro an, der empfohlene deutsche Preis war zunächst von HP selbst von 480 Euro auf 400 Euro gesenkt worden. Selbst wenn das Gerät ähnlich günstig wie in Kanada angeboten werden sollte, machen Kunden nicht unbedingt ein Schnäppchen: Mit Updates oder weitergehender Unterstützung durch HP ist nicht zu rechnen, das Unternehmen hat auch das Betriebssystem WebOS aufgegeben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Crass Spektakel 25. Aug 2011

Den Android-Market kann man mit etwas Tricksen überall aktivieren. Gabs erst neulich...

DerJochen 22. Aug 2011

Wundert mich nicht, aber mittlerweile gehen ja auch Saturn und MM mit. Der Rest kommt noch.

DerJochen 22. Aug 2011

Laut einem CB-User, der mit Cyberport telefoniert hatte, soll das Teil dort in den...

DerJochen 22. Aug 2011

Ich will EINEN , nur EINEN EINZIGEN !! Hier auch eine News dazu: http://www.modulopfer.de...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  2. Spyware-Vorwurf: Google entfernt Fairemail aus dem Play Store
    Spyware-Vorwurf
    Google entfernt Fairemail aus dem Play Store

    Google hat die App Fairemail aus dem Play Store entfernt, weil sie angeblich Spyware sei. Der Entwickler beendet das Open-Source-Projekt.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /