Abo
  • Services:

Firefox 8 Aurora

Animierte Tabs sorgen für bessere Übersicht

In der experimentellen Aurora-Version des Browsers Firefox haben die Mozilla-Entwickler animierte Tabs integriert, die für eine bessere Übersicht sorgen sollen. In der Android-Variante lassen sich Kennwörter und Benutzerdaten durch ein Masterpasswort verschlüsseln.

Artikel veröffentlicht am ,
Animierte Tabs sollen für eine bessere Übersicht in Firefox sorgen.
Animierte Tabs sollen für eine bessere Übersicht in Firefox sorgen. (Bild: Mozilla)

In der Aurora-Fassung von Firefox 8 für Windows, Mac OS X und Linux haben die Entwickler weiter an der Benutzeroberfläche gearbeitet. Animierte Tabs sollen für eine bessere Übersicht sorgen, sie geraten in Bewegung, wenn Tabs bewegt, entfernt oder umsortiert werden. Beim Wiederherstellen eines Firefox-Fensters kann per Option festgelegt werden, ob Firefox Webseiten automatisch aktualisieren soll oder erst wenn der entsprechende Tab angeklickt wird. In der Windows-Version werden Nightly-, Aurora- und stabile Firefox-Versionen in der Titelleiste farblich gekennzeichnet.

  • Addons, die nicht über Firefox ...
  • ... installiert wurden, ...
  • ... werden nach jedem Browser-Update überprüft und müssen vom Anwender explizit aktiviert werden.
  • Unter Windows werden die verschiedenen Browserversionen farblich gekennzeichnet.
  • In der Android-Version werden Kennwörter und Benutzernamen verschlüsselt und mit einem Masterpasswort geschützt.
Addons, die nicht über Firefox ...
Stellenmarkt
  1. Marc Cain GmbH, Bodelshausen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg

Die Addon-Verwaltung wurde ebenfalls verbessert: Nach einem Firefox-Update erhalten Nutzer ein Dialogfeld, in dem sie die Installation und Nutzung von Addons, die von anderen Anwendungen installiert wurden, nochmals bestätigen müssen. Addons, die ein Nutzer zuvor explizit über Firefox installiert hat, sind davon ausgeschlossen.

Mehr HTML5-Funktionen

Das Laden von HTML5-Media-Elementen wurde durch die Optimierung von Threads so verbessert, dass es den Browser nicht mehr überfordert, wenn viele geladen werden. Zusätzlich wurden weitere APIs eingebaut, die ebenfalls für bessere Leistung bei der Darstellung von Audio und Video im Browserfenster sorgen sollen. Mit crossorigin und insertAdjacentHTML wurden weitere HTML5-Elemente hinzugefügt. Eine experimentelle HTML5-Funktion ermöglicht das Hinzufügen von Menüeinträgen im Kontextmenü entsprechend ausgestatteter Webseiten.

Mit der Implementierung der aktuellen Websockets wurden auch neue APIs für das Protokoll hinzugefügt. WebGL-Texturen, die von entfernten Domänen geladen werden, müssen künftig Cors nutzen.

In der Android-Version von Firefox 8 Aurora werden Benutzernamen und Passwörter für das Anmelden auf Webseiten künftig durch ein Masterpasswort geschützt und entsprechend verschlüsselt. Außerdem lassen sich Lesezeichen auf dem Homescreen ablegen.

Wer bereits Firefox-Aurora nutzt, erhält in wenigen Tagen einen entsprechenden Updatehinweis.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. 19,99€
  3. 21,99€
  4. 20,99€

TTX 22. Aug 2011

Das ist Teufelszeug, du kannst doch nicht einfach eine Tab an die Maus heften, wo kommen...

Enyaw 22. Aug 2011

Alpha.

Anonymer Nutzer 22. Aug 2011

großer Retter ;) Ich werde mir die Beta aber wohl doch erst einmal selbst reinziehen...

Ravenbird 21. Aug 2011

Also beim normalen Firefox kann man wählen ob man mit oder ohne Masterpasswort arbeiten...

Johnny Cache 21. Aug 2011

Und wie geht es dir so als mein Groupie? ;) Schon mal daran gedacht daß du bisher...


Folgen Sie uns
       


HTC Vive Pro - Test

Das HTC Vive Pro ist ein beeindruckendes Headset und ein sehr gutes Gesamtkonzept. Allerdings zweifeln wir am Erfolg des Produktes in unserem Test - und zwar wegen des sehr hohen Kaufpreises und fehlenden Zubehörs.

HTC Vive Pro - Test Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /