Abo
  • Services:
Anzeige
World of Warplanes
World of Warplanes (Bild: Wargaming.net)

World of Warplanes

Panzer, Kampfflugzeuge, Schiffe

World of Warplanes
World of Warplanes (Bild: Wargaming.net)

Das kostenlos spielbare World of Tanks bekommt zwei Ableger. Zuerst können sich die Spieler mit World of Warplanes mit Luftkämpfen beschäftigen. Später sollen dann Seeschlachten spielbar sein. Wichtig ist, sich gegen Bares zusätzliche Gegenstände zu beschaffen.

Wargaming.net hat auf der Gamescom eine spielbare Version von World of Warplanes vorgestellt. Wie bei World of Tanks gibt es verschiedene Klassen (einmotorige Jäger, zweimotorige Zerstörer, Jagdbomber), mit denen Teams von je 15 Spielern gegeneinander kämpfen. Da es sich um ein Luftareal handelt, wurde die Spielfläche von 1 x 1 auf 15 x 15 km vergrößert. Eine Kombination von Kämpfen beider Welten wird es aber nicht geben. Nach 20 bis 30 Sekunden Flugzeit können sich die ersten Flugzeuge begegnen.

Anzeige

Da es in der Luft nur wenig Deckung gibt, planen die Entwickler Karten mit Bergketten oder die Möglichkeit, sich in den Wolken zu verstecken. Zudem soll der Stand der Sonne eine Auswirkung haben. Ein Flug mit der Sonne im Rücken hat also Vorteile. Die Möglichkeiten der Deckung wurden aber noch nicht präsentiert. Zudem arbeiten die Entwickler noch an der Spielbalance. So ist beispielsweise noch nicht bestimmt, was am Rand eines Spielfeldes passiert. Bisher greift der Autopilot dann ein.

Als Spielziele gibt es, neben der Vernichtung aller Gegner, auch Aufgaben, wie beispielsweise das Bombardieren von Gebäuden. Nach dem Abwurf der Bombenlast eignen sich entsprechende Flugzeuge besser für Luftkämpfe. Die Luftkämpfe werden vereinfacht, indem eine zweite Ansicht des Gegners eingeblendet wird, sobald dieser im Visier ist. Hier kann ein Angreifer direkt sehen, wo die Treffer landen, auch wenn der Gegner noch weit weg ist. Zudem starten Flugzeuge zur Vereinfachung direkt in der Luft.

Spieler von World of Tanks werden in der Lage sein, einen Teil ihrer Erfahrung bereits bei World of Warplanes einzusetzen, um so die eigenen Attribute zu verbessern. World of Warplanes soll 2012 erscheinen. Die Entwickler hoffen, zu Anfang des Jahres eine offene Betaphase anbieten zu können, um anschließend die fertige Version zu veröffentlichen.

Etwas später und noch ohne konkretes Datum soll das Universum um World of Battleships erweitert werden. Denkbar ist dann, dass für die Kontrolle von Gebieten beispielsweise rund um den Ärmelkanal nicht nur die Boden- und Lufthoheit gewährleistet ist, sondern auch der Wasserweg kontrolliert wird. In World of Battleships soll es vier Klassen geben: Zerstörer, Kreuzer, Schlachtschiffe und Flugzeugträger.

Beide Spiele wird es für Windows-PCs geben. Sie werden kostenlos spielbar sein. Geld verdient Wargaming.net mit dem Verkauf von In-Game-Items.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Continental AG, Regensburg, Hannover, Eschborn
  2. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  3. THOMAS SABO GmbH & Co. KG, Lauf / Pegnitz
  4. CAL Consult GmbH, Nürnberg


Anzeige
Top-Angebote
  1. 274,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis Karte 294€ und Pad 40€)
  2. 286,99€ (Bestpreis!)
  3. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Classic Factory

    Elextra, der Elektro-Supersportwagen aus der Schweiz

  2. Docsis 3.1

    AVM arbeitet an 10-GBit/s-Kabelrouter

  3. Upspin

    Google-Angestellte basteln an globalem File-Sharing-System

  4. Apple Park

    Apple bezieht das Raumschiff

  5. Google Cloud Platform

    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

  6. Ryzen

    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

  7. Deutsche Glasfaser

    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

  8. Suchmaschine

    Google macht angepasste Site Search dicht

  9. Hawkspex mobile

    Diese App macht das Smartphone zum Spektrometer

  10. Asus Tinker Board im Test

    Buntes Lotterielos rechnet schnell



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. super

    cicero | 20:39

  2. Da muss man halt Geduld haben ...

    cicero | 20:37

  3. Re: Mondpreise

    Crossfire579 | 20:36

  4. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    rugel | 20:35

  5. Re: Mit iGPU oder ohne?

    Crossfire579 | 20:32


  1. 18:05

  2. 16:33

  3. 16:23

  4. 16:12

  5. 15:04

  6. 15:01

  7. 14:16

  8. 13:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel