Abo
  • Services:

Paperport Anywhere

Vom Papier in die Cloud

Nuance hat mit dem Clouddienst Paperport Anywhere eine Möglichkeit entwickelt, eingescannte Dokumente direkt online zu speichern und zu verwalten. Die Scansoftware Omnipage ist dabei für die Texterkennung zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Paperport Anywhere verwaltet Scans in der Cloud.
Paperport Anywhere verwaltet Scans in der Cloud. (Bild: Nuance)

Nuance speichert Dokumente nach der Texterkennung mit der hauseigenen Software Omnipage auf Wunsch im Internet verschlüsselt auf eigenen Servern. Von dort aus können die Dokumente im Browser verwaltet, weitergegeben und durchsucht werden.

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Vector Informatik GmbH, Regensburg

Das Dokumentenarchiv von Paperport Anywhere kann nicht nur über den Browser, sondern auch über die kostenlose iOS- und Android-App von Nuance benutzt werden.

In der Scan- und Dokumentenmanagementsoftware Paperport 14 für Windows ist der Zugang zur Cloud integriert. Das Programm ermöglicht die Synchronisierung von Windows-Ordnern mit Paperport Anywhere und konvertiert Scan- und PDF-Dokumente in Word- und Exceldateien.

Paperport Anywhere ist bis zu einem 1-Gigabyte-Speicherplatz kostenlos. Wer mehr Speicher benötigt, muss zahlen. Bis zu 10 GByte kostet der Dienst dann 10 US-Dollar pro Monat. 50 GByte Speicherplatz werden für monatlich 25 US-Dollar angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

JoePhi 19. Aug 2011

Wenn man bedenkt, dass man ohne größeren Mehraufwand sowas auch bei Google bekommen kann...

ralf.wenzel 19. Aug 2011

Das wird langsam zu einem ziemlichen Exportproblem für die USA, entsprechend drängen die...


Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /