• IT-Karriere:
  • Services:

Paperport Anywhere

Vom Papier in die Cloud

Nuance hat mit dem Clouddienst Paperport Anywhere eine Möglichkeit entwickelt, eingescannte Dokumente direkt online zu speichern und zu verwalten. Die Scansoftware Omnipage ist dabei für die Texterkennung zuständig.

Artikel veröffentlicht am ,
Paperport Anywhere verwaltet Scans in der Cloud.
Paperport Anywhere verwaltet Scans in der Cloud. (Bild: Nuance)

Nuance speichert Dokumente nach der Texterkennung mit der hauseigenen Software Omnipage auf Wunsch im Internet verschlüsselt auf eigenen Servern. Von dort aus können die Dokumente im Browser verwaltet, weitergegeben und durchsucht werden.

Stellenmarkt
  1. willy.tel GmbH, Hamburg
  2. GKV-Spitzenverband, Berlin

Das Dokumentenarchiv von Paperport Anywhere kann nicht nur über den Browser, sondern auch über die kostenlose iOS- und Android-App von Nuance benutzt werden.

In der Scan- und Dokumentenmanagementsoftware Paperport 14 für Windows ist der Zugang zur Cloud integriert. Das Programm ermöglicht die Synchronisierung von Windows-Ordnern mit Paperport Anywhere und konvertiert Scan- und PDF-Dokumente in Word- und Exceldateien.

Paperport Anywhere ist bis zu einem 1-Gigabyte-Speicherplatz kostenlos. Wer mehr Speicher benötigt, muss zahlen. Bis zu 10 GByte kostet der Dienst dann 10 US-Dollar pro Monat. 50 GByte Speicherplatz werden für monatlich 25 US-Dollar angeboten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED65CX9LA für 1.999€, Panasonic TX-50HXW584 für 449€)
  2. 72,90€ (Bestpreis)
  3. 299€
  4. 119,90€ (Bestpreis)

JoePhi 19. Aug 2011

Wenn man bedenkt, dass man ohne größeren Mehraufwand sowas auch bei Google bekommen kann...

ralf.wenzel 19. Aug 2011

Das wird langsam zu einem ziemlichen Exportproblem für die USA, entsprechend drängen die...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020)

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben (Januar-November 2020) Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /