Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Skitch können Websites und Bildschirmbereiche abfotografiert werden.
Mit Skitch können Websites und Bildschirmbereiche abfotografiert werden. (Bild: Skitch/Evernote)

Evernote

Screenshotprogramm Skitch nach Übernahme kostenlos

Mit Skitch können Websites und Bildschirmbereiche abfotografiert werden.
Mit Skitch können Websites und Bildschirmbereiche abfotografiert werden. (Bild: Skitch/Evernote)

Evernote übernimmt die Screenshot- und Bildbearbeitungssoftware Skitch und bindet sie in die Produktpalette ein. Parallel dazu wird die Android-Version von Skitch veröffentlicht.

Der Cloud-Notizzettel-Dienst Evernote hat Skitch gekauft. Das Unternehmen hat die gleichnamige Screenshotsoftware entwickelt, die unter Mac OS X läuft. Die Skitch-Gründer Cris Pearson und Keith Lang wechseln zu Evernote und werden dort für die Weiterentwicklung von Skitch zuständig sein.

Anzeige
  • Skitch für Mac OS X (Bild: Skitch)
  • Skitch für Mac OS X (Bild: Skitch)
  • Skitch für Mac OS X (Bild: Skitch)
  • Skitch für Mac OS X (Bild: Skitch)
  • Skitch für Android (Bild: Skitch)
  • Skitch für Android (Bild: Skitch)
  • Skitch für Android (Bild: Skitch)
Skitch für Android (Bild: Skitch)

Außerdem hat Evernote Skitch für Android vorgestellt. Diese mobile Version von Skitch kann wie die Mac-Ausgabe Screenshots erstellen und Bilder mit Notizen und Grafiken kommentieren und mit anderen Anwendern teilen. Mit beiden Programmen können die Screenshots in die Onlinenotizverwaltung Evernote importiert werden.

Skitch ermöglicht das Abfotografieren ganzer Webseiten und scrollt dabei automatisch den Inhalt. Darüber hinaus können Texte mit frei wählbarer Schriftart zum Kommentieren von Screenshots genutzt und Wasserzeichen eingesetzt werden. Als Bildformate stehen TIF, BMP, GIF und SVG sowie PDF zur Verfügung. Wer seine Screenshots im Skitch-eigenen Format sichert, gibt Dritten die Möglichkeit, Bemerkungen, Zeichnungen und andere Bearbeitungen der Screenshots nachträglich zu editieren.

Benutzer können ihre Screenshots auf Skitch.com, Flickr, MobileMe und eigenen FTP-Servern veröffentlichen und bestimmen, wer ihre Screenshots sehen darf, sofern das die Hostinganbieter unterstützen. Auch die Publikation auf Facebook und Twitter wurde integriert.

Skitch für Mac kostete bisher rund 20 US-Dollar und ist ab sofort kostenlos im Mac App Store zum Download erhältlich. Skitch für Android wird im Android Market kostenlos angeboten.

Auf Evernote kann mit Clients für Mobiltelefone, über das Web und über eine Desktopanwendung für Windows und Mac OS X zugegriffen werden. Das System speichert Textnotizen mit Bildern, ermöglicht, Texte aus Fotos per OCR zu erkennen und sichert auch Audionotizen. Die kostenlose Version speichert zudem PDF-Dateien, die kostenpflichtige Fassung jeden Dateityp.

Die kostenlose Variante des Dienstes erlaubt monatlich 40 MByte Datentransfer. Die kostenpflichtige Premiumversion von Evernote kostet im Jahr 45 US-Dollar und ermöglicht unter anderem, 1 GByte Daten monatlich heraufzuladen. Außerdem werden bei Evernote-Premium die Daten SSL-verschlüsselt übertragen.


eye home zur Startseite


Free Mac Software Blog / 19. Aug 2011

Evernote und Skitch vereint



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. auf Kameras und Objektive
  3. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

Vernetzte Hörgeräte und Hearables: Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
Vernetzte Hörgeräte und Hearables
Ich filter mir die Welt widdewiddewie sie mir gefällt
  1. Polar Fitnesstracker A370 mit Tiefschlaf- und Pulsmessung
  2. The Dash Pro Bragis Drahtlos-Ohrstöpsel können jetzt auch übersetzen
  3. Beddit Apple kauft Schlaf-Tracker-Hersteller

  1. Re: Siri und diktieren

    Stereo | 21:29

  2. Re: Also so eine art Amerikanischer IS Verschnitt...

    SanderK | 21:21

  3. Re: Akito Thunder 2 + Macbook

    Mixermachine | 21:13

  4. Re: Spulenfiepen!?

    strike | 21:10

  5. Re: Für was verwendet man den noch im Jahr 2017?

    GenXRoad | 21:05


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel