• IT-Karriere:
  • Services:

Call of Duty

Modern Warfare 3 überleben unter dem Eiffelturm

Nicht mit einem Stadtplan, sondern mit der Schrotflinte in der Hand schickt Call of Duty den Spieler durch Paris. Im Survival-Multiplayer-Modus ging es dann in Kämpfe gegen immer stärkere Gegnerverbände.

Artikel veröffentlicht am ,
Call of Duty: Modern Warfare 3
Call of Duty: Modern Warfare 3 (Bild: Activision)

Da dürfte so manch ein Journalist ins Schwitzen gekommen sein: Statt - wie in den vergangenen Jahren - eine Mission aus der Kampagne des nächsten Call of Duty vorzuspielen, musste die Presse 2011 bei Activision selbst Hand an den Controller legen. Die Redakteure durften bei dem Pressetermin unter individueller Anleitung einen Multiplayereinsatz aus Modern Warfare 3 spielen. Dabei ging es um Spec-Ops-Multiplayergefechte, in denen sich die Spieler im Survival-Modus gemeinsam gegen zehn immer stärkere Wellen von Feinden verteidigen müssen; das gab es bereits in Modern Warfare 2, allerdings in etwas anderer Form.

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. NOVENTI Health SE, München

Alte Gassen, ein romantischer Brunnen, schicke Stadthäuser und im Hintergrund der Eiffelturm: Für die Gamescom 2011 hatte das Entwicklerstudio Infinity Ward eine Karte ausgewählt, die in Paris spielt. Zuerst ging es mit einfachen Pistolen gegen eine Handvoll feindliche Soldaten. In der zweiten Angriffswelle bekam es die Presse dann zusätzlich mit sehr schnellen Schäferhunden zu tun, dann kamen zwei Hubschrauber, später noch schnellere Dobermänner sowie immer mehr und spürbar klüger agierende Soldaten hinzu.

Zum Ausgleich kann sich der Spieler nach und nach immer bessere Gewehre und sonstige Ausrüstung an drei Stellen kaufen. An Schießprügeln gesellen sich Schrotflinte und Maschinenpistole ins Waffenarsenal, an sonstigen Gegenständen gibt es frei platzierbare Selbstschussanlagen, oder die Möglichkeit, drei selbstständig agierende, computergesteuerte Marines zu Hilfe zu rufen. Eine besonders wichtige Hilfe ist allerdings die Minimap, die vom Start weg verfügbar ist und die Position der Feinde ziemlich exakt anzeigt.

Laut dem uns von Activision zur Seite gestellten und als Koop-Partner mitspielenden E-Sportler haben die Entwickler die Steuerung spürbar verbessert. Sie soll deutlich präziser agieren - wir haben davon in der Xbox-360-Fassung allerdings nichts gemerkt. Activision hat auf der Gamescom außerdem bekanntgegeben, dass die PC-Fassung von Modern Warfare 3 vom ersten Tag an Unterstützung für dezidierte Server bieten wird; ob dazu ein Vertrag bei Gameservers.com nötig ist, ist noch nicht bekannt.

Modern Warfare 3 erscheint nach aktuellem Stand am 8. November 2011 für Windows-PC, Playstation 3, Nintendo Wii und Xbox 360.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,80€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 47,99€

C00kie 24. Aug 2011

Es wurde schon korrekt begründet, auf eine Weise, der ich zustimme. Menschen haben schon...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /