Abo
  • Services:
Anzeige
Startseite von Google+
Startseite von Google+ (Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Facebook

"Google+ hat keine Nutzer"

Startseite von Google+
Startseite von Google+ (Bild: Nicholas Kamm/AFP/Getty Images)

Facebooks Games-Chef hat sich abfällig über Google+ geäußert. Der Konkurrent könne nur wegen seiner geringen Nutzerschaft nicht die gleichen Umsatzanteile wie Facebook von Social-Games-Anbietern verlangen.

Ein Facebook-Manager hat sich über die vergleichsweise kleine Nutzerschaft von Google+ lustig gemacht. Sean Ryan, Facebooks Director für Game Partnerships, sagte dem Fernsehsender CNN auf die Frage, warum Facebook 30 Prozent Umsatzanteil von Anbietern von Spielen wie Farmville oder Cityville fordere, Google aber nur fünf Prozent: "Google nimmt fünf Prozent, weil sie keine Nutzer haben".

Anzeige

Am 22. Juli 2011 veröffentlichte der Marktforscher Comscore Angaben, nach denen Google+ in den ersten drei Wochen 20 Millionen Unique Visitors angezogen hat. Nach einer Studie von Experian Hitwise vom 28. Juli 2011 gingen in den USA die Visits bei dem sozialen Netzwerk wieder zurück. Google+ hatte demnach in den USA mit 1,79 Millionen Visits drei Prozent Visits weniger als in der Vorwoche mit 1,86 Millionen. Die durchschnittliche Verweildauer sank um zehn Prozent, von 5 Minuten und 50 Sekunden auf 5 Minuten und 15 Sekunden.

687 Millionen aktive Nutzer zählt das soziale Netzwerk Facebook derzeit laut Inside Facebook. In den USA sollen nach den Angaben im Mai 2011 fast 6 Millionen Nutzer Facebook verlassen haben. Damit sank die Nutzerschaft von 155,2 Millionen auf 149,4 Millionen.

Spiele gehören bei Facebook zu den populärsten Aktivitäten. Google erweiterte am 11. August 2011 sein soziales Netzwerk um Spiele. Ryan erklärte zur Konkurrenzsituation mit Google+: "Google emuliert Teile von unserem System, was ihr Recht ist. Wir müssen einfach besser sein als sie." Ryan hatte zuvor für den Medienkonzern News Corporation von Rupert Murdoch gearbeitet, wo er für den Social-Games-Anbieter Irata Labs zuständig war.


eye home zur Startseite
idk 07. Sep 2011

für den Post würde ich gern +1 vergeben :) Ich hätte nichts anders schreiben können...

Trash 19. Aug 2011

ja find ich auch, mann!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!11111eins1111eins11eins1

Abseus 19. Aug 2011

Google verscherbelt keine Nutzerdaten...Natürlich! ;)

Anonymer Nutzer 19. Aug 2011

Jedenfalls nicht ungefragt. Beim Start eines Spiels kann man sich aber anzeigen lassen...

Fennek 19. Aug 2011

Irgendwie seltsam: Alle sagen sie G+ wär so toll, aber alle meine Freunde, die es sich...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH, München, Köln oder Berlin
  2. Bürstner GmbH & Co. KG, Kehl
  3. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  4. Odenwald Faserplattenwerk GmbH, Amorbach


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229,99€
  2. 449€

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel