Abo
  • Services:

Creative

Kabelloses Headset für PC und Konsolen

Creative bringt mit dem "Sound Blaster Tactic3D Omega" einen kabellosen Kopfhörer mit Sprechgarnitur auf den Markt, der an PS3, Xbox 360 und am Desktoprechner betrieben werden kann.

Artikel veröffentlicht am ,
Sound Blaster Tactic3D Omega
Sound Blaster Tactic3D Omega (Bild: Creative)

Kabel zwischen Headset und Rechner oder Konsole sind bei Creatives neuem Modell Sound Blaster Tactic3D Omega nicht mehr erforderlich. Stattdessen wird der Ton per Funk auf dem 2,4-GHz-Band übertragen.

  • Sound Blaster Tactic3D Omega (Bild: Creative)
  • Basisstation des Sound Blaster Tactic3D Omega (Bild: Creative)
  • Funkstation des Sound Blaster Tactic3D Omega (Bild: Creative)
Funkstation des Sound Blaster Tactic3D Omega (Bild: Creative)
Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig

Der Kopfhörer ist mit einem 50-mm-Neodym-Magnet pro Ohrmuschel ausgerüstet und soll einen Frequenzumfang von 20 Hz bis 20 kHz wiedergeben können. Die Ohrmuscheln sind beleuchtet. Das Kondensatormikrofon ist abnehmbar und mit einer Nebengeräuschunterdrückung ausgerüstet. Seinen Frequenzumfang gibt Creative mit 100 Hz bis 6,5 kHz an.

Die Funkstation ist mit einem 3,5-mm-Audioeingang und zwei USB-Anschlüssen ausgerüstet. Über einen davon wird der Akku des Headsets aufgeladen. Ein Schalter auf der Funkstation erlaubt das Umschalten zwischen PC- und Konsolenanschlüssen, ohne dass Kabel umgesteckt werden müssen.

Der Anschluss an Mac und PC erfolgt über USB, während Konsolen über den Klinkenstecker und den mitgelieferten Adapter eingesteckt werden. Nach einem Testbericht von Gamingshogun.com soll die Akklaufzeit etwa sieben Stunden betragen.

Das kabellose Headset Sound Blaster Tactic3D Omega von Creative soll ab sofort für rund 180 Euro im Handel erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 199€ + Versand
  2. 99,90€

mistake 18. Aug 2011

Naja, ursprünglich dachte ich daran, anstatt eines Headsets ausschließlich ein evtl...

eXXa 18. Aug 2011

Naja das mit dem Müll war nur dafür da um aussagekräftig zu machen das die Reichweite...


Folgen Sie uns
       


Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen

Die Bionic Softhand ist ein robotischer Greifer, der der menschlichen Hand nachgebildet ist. Das Unternehmen Festo präsentiert sie auf der Hannover Messe 2019.

Festo Bionic Softhand und Softarm angesehen Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

Echo Wall Clock im Test: Ach du liebe Zeit, Amazon!
Echo Wall Clock im Test
Ach du liebe Zeit, Amazon!

Die Echo Wall Clock hat fast keine Funktionen und die funktionieren auch noch schlecht: Amazons Wanduhr ist schon vielen US-Nutzern auf den Zeiger gegangen - im Test auch uns.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazon Echo Link und Echo Link Amp kommen mit Beschränkungen
  2. Echo Wall Clock Amazon verkauft die Alexa-Wanduhr wieder
  3. Echo Wall Clock Amazon stoppt Verkauf der Alexa-Wanduhr wegen Technikfehler

Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

    •  /