Logitech

Mac-Solartastatur arbeitet 3 Monate im Dunkeln

Logitech hat seine Solartastatur K750 nun auch mit einem Layout für Mac-Computer vorgestellt. Der Akku des Geräts wird über Solarzellen aufgeladen. Voll aufgeladen soll er auch bei Dunkelheit bis zu 3 Monate den Betrieb sicherstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac
Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)

Logitech hat mit der K750 eine schnurlose Tastatur für Mac-Rechner entwickelt, die mit mehreren Solarzellen ausgestattet ihren Betriebsstrom aus der Sonnenenergie gewinnen kann. Ein interner Akku sorgt dafür, dass auch in der Nacht genügend Strom vorhanden ist.

  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
  • Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac (Bild: Logitech)
Stellenmarkt
  1. Informatiker*in (m/w/d) Schwerpunkt Gesundheitstelematik
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
Detailsuche

Die Windows-Variante der Tastatur wurde schon im November 2010 auf den Markt gebracht. An Mac-Anwender wurde mit den Spezialtasten für Mac OS X hingegen erst jetzt gedacht. Logitechs Solar App ist eine Anwendung für die Tastatur, die derzeit nur für Windows erhältlich ist. Damit werden Warnungen bei niedrigem Akkustand ebenso angezeigt wie die einfallende Lichtstärke. Der Lux-Messwert soll zeigen, wie viel Energie die aktuelle Lichtquelle liefert.

Die Tastatur ist mit einem separaten Ziffernblock ausgerüstet und zeigt auch über LED an, ob die Lichteinstrahlung ausreichend gut ist, um den Akku zu laden. Wer will, kann die Tastatur mit einem Schieberegler ausschalten. Wenn aus irgendeinem Grund kontinuierlich Energie verbraucht wird, wird die Tastatur nach einer Weile abgeschaltet - beispielsweise, wenn ein paar Tasten ständig gedrückt werden, wenn ein Buch auf den Tasten liegen sollte.

Das "Logitech Wireless Solar Keyboard K750 für Mac" arbeitet mit einem proprietären Funkprotokoll auf dem 2,4-GHz-Band. Die Datenübertragung ist per 128-Bit-AES-Verschlüsselung gegen Abhören gesichert. Ein USB-Empfänger ist im Lieferumfang der Tastatur enthalten, die noch im August für rund 80 Euro in diversen Farbstellungen in den Handel kommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Lala Satalin... 23. Aug 2011

Dann frage ich welche Marken du kaufst. Hama? Trust? xD Meine Logitech V550 Nano...

2called-chaos 19. Aug 2011

Hmmm also bei Adobeprodukten oder Textmate gibt es schon sehr abenteuerliche...

2called-chaos 19. Aug 2011

Japp ohne Probleme, die aufgedruckten Sachen kannste dann zwar vergessen (außer du hast...

Raketen... 18. Aug 2011

Bluetooth frisst zu viel Strom.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strange New Worlds Folge 1 bis 3
Star Trek - The Latest Generation

Strange New Worlds kehrt zu episodenhaften Geschichten zurück und will damit Star-Trek-Fans alter Schule abholen. Das gelingt mit Bravour. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Oliver Nickel

Strange New Worlds Folge 1 bis 3: Star Trek - The Latest Generation
Artikel
  1. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

  2. Flowcamper: Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt
    Flowcamper
    Elektro-Wohnmobil Frieda Volt auf VW-Basis vorgestellt

    Das elektrische Wohnmobil Frieda Volt basiert auf einem umgebauten Volkswagen T5 oder T6 und ist mit einem 72-kWh-Akku ausgerüstet.

  3. Cariad: Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch
    Cariad
    Aufsichtsrat greift bei VWs Softwareentwicklung durch

    Die Sorge um die Volkswagen-Softwarefirma Cariad hat den Aufsichtsrat veranlasst, ein überarbeitetes Konzept für die ehrgeizigen Pläne vorzulegen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Borderlands 3 gratis • CW: Top-Rabatte auf PC-Komponenten • Inno3D RTX 3070 614€ • Crucial P5 Plus 2 TB 229,99€ • Preis-Tipp: Kingston NV1 2 TB 129,90€ • AVM FRITZ!Repeater 1200 AX 69€ • MindStar (u. a. Palit RTX 3050 339€) • MMOGA (u. a. Total War Warhammer 3 29,49€) [Werbung]
    •  /