Abo
  • Services:

Intel Cilk Plus

Spracherweiterung für C/C++ als Open Source veröffentlicht

Intel hat seine C- und C++-Erweiterung Cilk Plus als Open Source freigegeben. Die Software soll Entwicklern einen schnellen, einfachen, verlässlichen Weg bieten, um die Leistung von Programmen auf Multicore-Prozessoren zu verbessern.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit den drei zusätzlichen Schlüsselwörtern _Cilk_spawn, _Cilk_sync und _Cilk_for sollen sich mit Cilk Plus auf einfache Weise parallele Programme in C und C++ schreiben lassen. Daten sollen sich über eine einfache Array-Notation parallel nutzen lassen. Der Debug-Prozess kann dadurch in einem gewohnten seriellen Debugger abgewickelt werden.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, München
  2. über duerenhoff GmbH, Wiesbaden

Cilk Plus umfasst zudem die notwendigen Bibliotheken und eine Runtime-Umgebung, die auch auf Systemen mit mehreren hundert Kernen gut laufen soll.

Intels Spracherweiterung Cilk Plus basiert auf der am MIT über die letzten 20 Jahre entwickelten Cilk-Technik. Diese wurde als einfaches, gut strukturiertes Modell entwickelt, welches das Entwickeln, Überprüfen und Analysieren einfach machen soll. Da Cilk Plus als Spracherweiterung umgesetzt ist, müssen Entwickler bestehende Programme nicht umstrukturieren, um von der Technik zu profitieren, so Intel.

Intel stellt Cilk Plus unter eine BSD-Lizenz zur Verfügung, hat aber zugleich einen entsprechenden Entwicklungszweig für GCC 4.7 eingerichtet.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

elgooG 17. Aug 2011

Da hast du auch wieder recht. Dann bleibt nichts anderes übrig als zu warten. Intel kann...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /