Abo
  • Services:

Einladungslinks

Google wirft Facebook Blockade vor

Unterdrückt Facebook Nachrichten, die Einladungen zu Google+ enthalten? Diese Frage wirft zumindest Googles Entwicklungsleiter Vic Gundotra auf. Nein, antwortet Facebook.

Artikel veröffentlicht am ,
Google-Video soll zeigen, dass Facebook Einladungslinks blockiert.
Google-Video soll zeigen, dass Facebook Einladungslinks blockiert. (Bild: Google)

Der Google-Mitarbeiter Randall Sarafa hat ein Video veröffentlicht, in dem er zeigt, dass Statusupdates bei Facebook, die einen Einladungslink von Google+ enthalten, nicht im News-Feed von Freunden auftauchen. Vic Gundotra, Vice-Presitend Engineering bei Google, hat Sarafas Video auf Google+ weiterverbreitet und kommentiert: "Uns wird berichtet, dass Einladungslinks von Google+ nicht mehr im Facebook-News-Feed auftauchen (es scheint, als sei das seit Freitag der Fall). Ich frage mich, wie verbreitet dieses Problem ist."

 
Video: Google-Video soll zeigen, das Facebook Einladungs-Links blockiert

Stellenmarkt
  1. Franke Coffee Systems GmbH, Grünsfeld
  2. opta data Abrechnungs GmbH, Essen

Knapp gesagt, Google wirft, wenn auch nicht ganz offiziell, Facebook vor, Einladungslinks von Google+ zu blockieren. Über die Links können sich Nutzer bei Google+ anmelden, um Googles Facebook-Konkurrent auszuprobieren.

Facebook hat Googles Vorwurf gegenüber US-Medien dementiert: "Wir haben das Video gesehen, waren aber nicht in der Lage, das Verhalten zu replizieren." Facebook wies zudem darauf hin, dass der News-Feed der Nutzer automatisch nach zahlreichen Kriterien gefiltert wird, auch abhängig vom Inhalt. Und da Links in der Vergangenheit häufig in Spam und Angriffen missbraucht wurden, werden hier besonders strenge Kriterien angelegt.

Zahlreiche Nutzer bestätigen in den Kommentaren von Gundotras Google+-Eintrag die Darstellung von Facebook und konnten das Problem nicht nachvollziehen. Andere hingegen bestätigten, das Problem auch schon gehabt zu haben.

In der Nacht verkündete dann der für Google+ zuständige Google-Manager Bradley Horowitz, das Problem habe sich offenbar erledigt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. 18,49€
  3. 31,99€
  4. 24,99€

Lokster2k 18. Aug 2011

Genau...denn vollkommen logischerweise ist es OK, wenn klein Anna mit Steinen wirft...

aroddo 17. Aug 2011

Klar, Facebook bekämpft einen Konkurrenten, was nichts besonderes ist. Leider tut...

juhnicks 17. Aug 2011

Schlechter Vergleich! Radio ist keine Kommunikationsplattform die zensiert wurde, sondern...

windowsverabsch... 17. Aug 2011

Ja, da hat das Google-Management schnell reagiert.

Anonymouse 17. Aug 2011

Wenn ein Kunde allen anderen davon erzählt :ja


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019)

Xiaomi bringt das Mi 9 nach Europa. Der Europastart wurde auf dem Mobile World Congress 2019 in Barcelona verkündet. Das Topsmartphone hat eine Triple-Kamera mit bis zu 48 Megapixeln. Es liefert für einen Preis ab 450 Euro eine sehr gute technische Ausstattung.

Xiaomi Mi 9 - Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Mobile Bezahldienste: Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?
Mobile Bezahldienste
Wie sicher sind Apple Pay und Google Pay?

Die Zahlungsdienste Apple Pay und Google Pay sind nach Ansicht von Experten sicherer als klassische Kreditkarten. In der täglichen Praxis schneidet ein Dienst etwas besser ab. Einige Haftungsfragen sind aber noch juristisch ungeklärt.
Von Andreas Maisch

  1. Anzeige Was Drittanbieter beim Open Banking beachten müssen
  2. Finanzdienstleister Wirecard sieht kein Fehlverhalten
  3. Fintech Wirecard wird zur Smartphone-Bank

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy M20 kommt an drei Tagen nach Deutschland
  2. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  3. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus

    •  /