Abo
  • Services:

Unglaubliche Versprechen

Noch vor unserem Treffen ist auf der Facebook-Seite des Projekts Unglaubliches versprochen worden. UniOS sei "das erste Betriebssystem, das es problemlos ermöglicht, Programme von Windows, Mac und Linux mit nur einem System zu starten", hieß es da. "Dabei läuft weder Microsofts Windows noch Apple Mac OS X im Hintergrund. Es findet ebenfalls keine Virtualisierung der genannten Betriebssysteme statt." Und an anderer Stelle: "Microsoft Office 2010, Garage Band, iPhoto, Facetime oder Dolphin, jedes bekannte Programm läuft unter UniOS ohne Treiberprobleme! Die Hardwareansteuerung übernimmt dabei ein eigens geschriebener NT-Kernel". Zuletzt stand da noch: "Antiviren-Programme werden arbeitslos, dank des Sicherheitsverfahrens 'Sandbox' läuft jeder einzelne Prozess in einer abgekapselten Sandbox." Sätze, die einfach nicht so klingen, als wisse einer, wovon er da spricht.

Stellenmarkt
  1. Zentiva Pharma GmbH, Berlin
  2. DAN Produkte GmbH, Raum Schleswig-Holstein, Niedersachen, Hamburg, Bremen (Home-Office)

Seit Jahren versuchen sich verschiedene Projekte an systemübergreifenden Frameworks für Linux, die oftmals bereits in der Anfangsphase aufgegeben wurden. Zumindest Wine ist gegenwärtig in der Lage, ohne Virtualisierung Windows-Programme unter Linux zu starten - bei weitem aber nicht alle. Für Mac-OS-X-Anwendungen gab es bislang nur wenige Projekte, die meist über die Planungsphase nicht hinausgingen.

NT-Kernel? NT-Schicht? Eigene Sandbox-Implementierung?

Das ReactOS-Projekt versucht seit nunmehr 13 Jahren, Windows NT nachzubauen und ist bisher über einen Alphastatus nicht hinausgekommen - vor allem bei der Treiberunterstützung. Er habe erkannt, welche Probleme das Projekt gehabt habe und sie gelöst, erklärt Maik bei unserem Treffen in Lünen. Allerdings: Technische Details könne er dazu nicht nennen, denn er wolle nicht, dass "andere meine Idee ausnutzen, bevor ich UniOS veröffentlicht habe".

Auf wiederholte Nachfrage schränkt Maik dann doch ein, er habe keinen NT-Kernel geschrieben, sondern eine "NT-Schicht" kümmere sich um die Treibereinbindung.

Und die Sandbox-Implementierung? Umsetzbar wäre sie vielleicht durch Linux-Containers oder durch Virtualisierung. Oder handelt es sich tatsächlich um ein völlig neues Konzept, dessen Grundlagen ich noch nicht einmal erahnen kann? Von einem unbekannten jungen "Genie aus Lünen"?

 UniOS: Zu schön, um wahr zu sein'Bisher einzigartig' 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-30%) 4,61€
  3. 4,99€
  4. (-15%) 12,74€

Keksmonster226 12. Jan 2019

Oder so?

MaerzHase 11. Jan 2017

Ich ärgere mich einfach bis heute, dass ich damals meinen Mund nicht aufgemacht habe...

KonstantinKoll 27. Okt 2015

Hallo, ich bin der echte Konstantin Koll. Guckt mal, wofür diese Dissertation die...

der_wahre_hannes 30. Jun 2015

Jetzt bin ich 3 Jahre später hier gelandet, nur um zu erfahren, dass aus maindow auch nix...

chrizzy 30. Nov 2014

schlechten Menschen gehts immer gut ^^


Folgen Sie uns
       


Openbook erklärt (englisch)

Openbook ist ein neues soziales Netzwerk, das sich durch Crowdfunding finanziert hat. Golem.de hat sich mit dem Gründer Joel Hernández über das Projekt unterhalten.

Openbook erklärt (englisch) Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

    •  /