• IT-Karriere:
  • Services:

Robbie Bach

Ex-Xbox-Chef unterstützt Sonos

Sonos holt sich Unterstützung durch den ehemaligen Chef von Microsofts Unterhaltungssparte. Robbie Bach soll dem Hersteller von Multiroom-Audioplayern bei der Vermarktung helfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Robbie Bach bei einer Microsoft-Präsentation im April 2010
Robbie Bach bei einer Microsoft-Präsentation im April 2010 (Bild: Robert Galbraith/Reuters)

Robbie Bach ist neues Aufsichtsratsmitglied beim Audiogerätehersteller Sonos. Bach geht laut Wall Street Journal davon aus, das Unternehmen mit seiner Erfahrung im Marketing und der Präsentation im Handel zu unterstützen. Sonos stellt Netzwerk-Audioplayer her, die auf Wunsch synchronisiert in allen Zimmern des Hauses Musik abspielen.

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Südwestfalen, Iserlohn
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Berlin

Robbie Bach baute bei Microsoft erfolgreich die Xbox-Abteilung auf, hatte aber als Chef der Unterhaltungssparte von Microsoft insgesamt kein Glück. Nachdem Windows Mobile und das Musikabspielgerät Zune keinen Erfolg hatten, verließ Bach im Herbst 2010 seine Stelle und setzte sich laut Microsoft zur Ruhe. Das galt aber offenbar nur temporär - und war laut Bach eine Folge von zwei Jahrzehnten mit teils 60 bis 70 Arbeitsstunden pro Woche.

Wie das Wall Street Journal berichtet, ist Bach selbst seit Jahren Besitzer eines Sonos-Soundsystems.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt

Eine Visitenkarte muss nicht immer aus langweiligem Papier sein. Patrick Schlegels Visitenkarte hat einen USB-Speicher, spielt Musik und kann würfeln.

Patrick Schlegels Visitenkarte spielt Musik und würfelt Video aufrufen
Galaxy Note 20 im Hands-on: Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter
Galaxy Note 20 im Hands-on
Samsung entwickelt sein Stift-Smartphone kaum weiter

Samsungs Galaxy Note 20 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die beide fast gleich groß, aber unterschiedlich ausgestattet sind.
Ein Hands-on von Tobias Költzsch

  1. Samsung Galaxy Watch 3 kostet ab 418 Euro
  2. Galaxy Tab S7 Samsung bringt Top-Tablets ab 681 Euro
  3. Galaxy Buds Live Samsung stellt bohnenförmige drahtlose Kopfhörer vor

Pixel 4a im Test: Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger
Pixel 4a im Test
Google macht das Pixel kleiner und noch günstiger

Google macht mit dem Pixel 4a einiges anders als beim 3a - und eine Menge richtig, unter anderem beim Preis. Im Herbst sollen eine 5G-Version und das Pixel 5 folgen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Google stellt das Pixel 4 ein
  2. Android Googles Dateimanager erlaubt PIN-geschützten Ordner
  3. Google Internes Dokument weist auf faltbares Pixel hin

Golem on Edge: Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet
Golem on Edge
Wo Nachbarn alles teilen - auch das Internet

Mehr schlecht als recht arbeiten zu können und auch nur dann, wenn die Nachbarn nicht telefonieren - das war keine Dauerlösung. Wie ich endlich Internet in meine Datsche bekommen habe.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. Keine Glasfaser, keine IT-Kompetenz Schulen bemühen sich vergeblich um Geld aus dem Digitalpakt
  2. Kultusministerien Schulen rufen kaum Geld aus Digitalpakt ab
  3. Change-Management Wie man Mitarbeiter mitnimmt

    •  /