Raumfahrt

SpaceX fliegt zur ISS

Die Nasa hat SpaceX mit einem Flug zur Raumstation ISS betraut. Ende November wird das Raumfahrtunternehmen von Tesla-Chef Elon Musk seine Raumkapsel Dragon zur ISS schicken.

Artikel veröffentlicht am ,
Auf zur ISS: Start einer Falcon-9-Rakete
Auf zur ISS: Start einer Falcon-9-Rakete (Bild: SpaceX)

Das US-Raumfahrtunternehmen Space Exploration Technologies (SpaceX) wird im November zur Internationalen Raumstation (International Space Station, ISS) fliegen. Eine entsprechende Vereinbarung hat das Unternehmen des Paypal-Gründers und Tesla-Motors-Chef Elon Musk mit der US-Weltraumbehörde Nasa getroffen.

Stellenmarkt
  1. Software Developer .NET/Web und Mobile (w/m/d)
    SMF GmbH, Dortmund
  2. IT-Softwareingenieur*in (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
Detailsuche

Eine Trägerrakete vom Typ Falcon 9 soll am 30. November starten. An Bord werden die Raumkapsel Dragon sowie weitere Nutzlast sein. Dragon wird zur ISS fliegen, wo sie neun Tage nach dem Start ankommen soll. Diese Mission fasst zwei Missionen zusammen, Cots Demo 2 und Cots Demo 3, die SpaceX ursprünglich getrennt durchführen wollte.

Trägerrakete und Raumkapsel sind komplett privat finanziert. Mehrere Starts der Falcon 1 missglückten. Erst der vierte Start gelang. Der erste Start einer Falcon 9 erfolgte im Juni 2010. Im Dezember 2010 folgte der erste Testflug einer Falcon 9 mit der Dragon.

  • Cape Canaveral, Mittwoch um 10:43 Uhr: Die Falcon 9... (Foto: SpaceX)
  • ... startet zum Testflug in die Erdumlaufbahn. (Foto: SpaceX)
  • Blick aus der Rakete (Foto: SpaceX)
  • Eine Stufe wird abgetrennt. (Foto: SpaceX)
  • Blick aus der Raumkapsel   Dragon (Foto: SpaceX)
  • Nach zwei Erdumrundungen wasserte... (Foto: SpaceX)
  • ... die Dragon nach etwa drei Stunden im Pazifik. (Foto: SpaceX)
Cape Canaveral, Mittwoch um 10:43 Uhr: Die Falcon 9... (Foto: SpaceX)

Nach dem Ende der Spaceshuttle-Ära ist die Nasa auf private Anbieter sowie auf das russische Sojus-Programm angewiesen, um die ISS zu versorgen. Die europäische Weltraumagentur Esa hat einen unbemannten Weltraumtransporter entwickelt, der Güter zur ISS bringen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


M.P. 16. Aug 2011

- die bemannte Version ist erst in drei Jahren geplant - Dragon soll wieder verwendbar...

Jossele 16. Aug 2011

IMHO entsteht im Artikel der Eindruck, das der erwähnte Weltraumtransporter noch nicht...

maerchen 16. Aug 2011

Wünsche ich. :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Straftatbestand: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Straftatbestand
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  2. Spyware-Vorwurf: Google entfernt Fairemail aus dem Play Store
    Spyware-Vorwurf
    Google entfernt Fairemail aus dem Play Store

    Google hat die App Fairemail aus dem Play Store entfernt, weil sie angeblich Spyware sei. Der Entwickler beendet das Open-Source-Projekt.

  3. Spotify for Work: Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken
    Spotify for Work
    Unternehmen können Mitarbeitern Spotify-Abo schenken

    Für Unternehmen bietet Spotify die Möglichkeit, die gesamte Belegschaft mit einem kostenlosen Spotify-Premium-Abo zu versorgen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /