Abo
  • Services:
Anzeige
Firefox rendert mit Azure deutlich schneller.
Firefox rendert mit Azure deutlich schneller. (Bild: Bas Schouten)

Azure

Firefox 7 mit neuem Grafiksystem

Firefox rendert mit Azure deutlich schneller.
Firefox rendert mit Azure deutlich schneller. (Bild: Bas Schouten)

Mozillas neues Grafiksystem Azure wird voraussichtlich in einer ersten Version mit Firefox 7 ausgeliefert. In ersten Benchmarks erledigte Firefox mit Azure einzelne Aufgaben bis zu zehnmal schneller als die aktuelle Version.

Seit dem Wochenende steht Firefox 6 zum Dowload bereit, heute soll die neue Version von Mozillas Browser auch offiziell veröffentlicht werden. Damit steht Firefox 7 vor dem Sprung in Mozillas Beta-Channel und wird voraussichtlich erste Bestandteile des neuen Grafiksystems Azure enthalten.

Anzeige

Azure ist bereits seit einigen Wochen Bestandteil der Aurora-Version von Firefox 7, so dass der für Azure verantwortliche Mozilla-Entwickler Bas Schouten davon ausgeht, dass Azure mit Firefox 7 ausgeliefert wird. Dabei beschränkt sich der Einsatz von Azure bisher auf die Darstellung von 2D-Canvas-Elementen. Für alles andere wird derzeit noch Cairo verwendet.

Im Juni 2011 veröffentlichte Schouten erste Benchmarks von Azure, die zeigten, dass der Ansatz hinter Azure Firefox deutlich beschleunigen kann. Nicht in allen Situationen läuft die Azure-Variante schneller als die im aktuellen Firefox eingesetzte Implementierung auf Basis von Cairo. In einigen Fällen ist Canvas2D auf Basis von Azure aber um ein Vielfaches schneller als die Cairo-Implementierung.

Diese Geschwindigkeitsvorteile soll auch Firefox 7 bieten, wobei bisher noch kaum Arbeit in die Optimierung von Azure geflossen sei, so Schouten. So sind einige Funktionen weiterhin langsamer als mit Cairo, was vor allem für die Darstellung von Schatten gilt. Da Firefox 7 mit Azure aber im Allgemeinen schneller ist als ohne, wird der Browser dennoch mit Azure ausgeliefert.

Das neue Grafik-API Azure arbeitet zustandslos und orientiert sich an Microsofts Direct2D. Azure spart einige unnötige Umwandlungen, was den Ressourcenbedarf senkt und zugleich für mehr Geschwindigkeit sorgt. Verschiedene Backends sollen Azure die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Betriebssystemen, Hardwareplattformen und Treibern ermöglichen. Sollten keine nativen Backends zur Verfügung stehen, kommt wie bisher Cairo zum Einsatz, um Webseiten zu zeichnen.

Sollte es im Verlauf des Betatests aber noch zu größeren Problemen mit Azure kommen, die nicht zu korrigieren sind, kann es aber durchaus passieren, dass Azur aus Firefox 7 entfernt wird und dann auf Firefox 8 warten muss.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 17. Aug 2011

:DDDD

Anonymer Nutzer 17. Aug 2011

RAM??? Ganz sicher? Was für Inhalte liegen in den Tabs. Das spielt nämlich auch eine...

Erunno 16. Aug 2011

Am Ende des Blog-Beitrags steht eine Erklärung für das Zustandekommen des Namen: http...

Keridalspidialose 16. Aug 2011

Mit der Version wird das neue Grafiksystem ausgeliefert... Ab Version wird Mozilla... Neu...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. MICHELFELDER Gruppe über Baumann Unternehmensberatung AG, Raum Schramberg
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Ingolstadt, München, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Corsair Carbide 400C 74,90€, Roccat Tyon Maus 76,99€)
  2. 59,00€
  3. 219,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  2. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen

  3. Surface Ergonomische Tastatur im Test

    Eins werden mit Microsofts Tastatur

  4. Russischer Milliardär

    Nonstop-Weltumrundung mit Solarflugzeug geplant

  5. BMW Motorrad Concept Link

    Auch BMW plant Elektromotorrad

  6. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  7. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  8. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  9. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  10. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Akkuproblem noch viel schlimmer als bei PKW!

    Niaxa | 09:57

  2. Re: 1995 hat angerufen

    superdachs | 09:57

  3. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Berner Rösti | 09:55

  4. Re: Erster!!!

    Andre S | 09:53

  5. Re: Siri und diktieren

    Iomega | 09:53


  1. 09:53

  2. 09:12

  3. 09:10

  4. 08:57

  5. 08:08

  6. 07:46

  7. 06:00

  8. 06:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel