Abo
  • Services:

Maschinelles Lernen und Datenbank

Stanford bietet weitere Vorlesungen im Internet an

Die Universität Stanford bietet nicht nur die Vorlesung "Introduction to Artificial Intelligence" von Sebastian Thrun und Peter Norvig im Herbst 2011 kostenlos im Internet an, auch an den Kursen "Machine Learning" und "Introduction to Databases" kann jeder per Internet teilnehmen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auch Online-Teilnehmer erhalten Hausarbeiten, Tests und Noten.
Auch Online-Teilnehmer erhalten Hausarbeiten, Tests und Noten. (Bild: Universität Stanford)

Mit ihren Internetvorlesungen startet die Universität Stanford im September ein Experiment. Die Universität stellt nicht nur die Vorlesungen samt aller Materialien kostenlos ins Netz, wie es mittlerweile einige US-Universitäten tun, sondern erlaubt auch eine Teilnahme an den Kursen: Teilnehmer im Netz erhalten die gleichen Materialien, Hausaufgaben und Prüfungen wie die Studenten, die die Vorlesung parallel in Stanford besuchen, so der Plan.

Stellenmarkt
  1. Sparkassenverband Bayern, Bayern
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit

Bereits Anfang August kündigten die Stanford-Professoren Sebastian Thrun und Peter Norvig an, ihre Vorlesung "Introduction to Artificial Intelligence" (Einführung in die künstliche Intelligenz) im Netz anzubieten. Nun folgt die Ankündigung zweier weiterer Onlinekurse: "Machine Learning" von Professor Andrew Ng sowie "Introduction to Databases" von Professor Jennifer Widom.

Der Kurs "Machine Learning" bietet eine Einführung in die Themen maschinelles Lernen, Datamining und die Erkennung statistischer Muster. Die Vorlesung startet am 10. Oktober und endet am 16. Dezember 2011.

Ng startet zusammen mit dem Stanford Center for Professional Development die Initiative SEE (Stanford Engineering Everywhere), Stanfords erster Anlauf, Vorlesungen kostenlos online anzubieten. Seitdem haben sich mehr als 200.000 Menschen seine Vorlesung zu maschinellem Lernen auf Youtube angesehen.

Jennifer Widom leitet das Institut für Informatik an der Universität Stanford und bietet ihre am 10. Oktober 2011 startende Vorlesung zur Einführung in Datenbanken im Netz an. Der Kurs behandelt das Design und die Nutzung von Datenbank-Management-Systemen. Das relationale Datenbankmodell, relationale Algebra und SQL spielen dabei eine wesentliche Rolle, aber auch die Themen XML einschließlich DTDs und XML Schema sowie die Umwandlung per XPath, XQuery und XSLT werden behandelt. Zudem will sie auf das aktuelle Trendthema NoSQL eingehen.

Für den Kurs zu künstlicher Intelligenz haben sich laut New York Times mittlerweile 58.000 Interessenten aus aller Welt angemeldet.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 11,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€

vorlesung 17. Aug 2011

Ja Online Vorlesungen sind ne feine Sache :) Hier gibts noch ne nette Sammlung an guten...

elgooG 16. Aug 2011

Das ist leider gängige Praxis bei sehr sehr vielen Profs. :-/

watcher 16. Aug 2011

Prof. Dr. Gunter Dueck - Bildung und Mensch im digitalen Zeitalter http://www.youtube.com...


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi Thermal angesehen

Die Anafi Thermal kann dank Wärmebildsensor Temperaturdaten von -10 bis 400° Celsius messen.

Parrot Anafi Thermal angesehen Video aufrufen
Pie: Google und die verschollenen Android-Zahlen
Pie
Google und die verschollenen Android-Zahlen

Bis Oktober 2018 hat Google jeden Monat Zahlen zur Verbreitung der verschiedenen Android-Versionen veröffentlicht. Daran ließ sich unter anderem ablesen, wie schnell sich eine neue Version am Markt durchsetzt. Seit gut einem halben Jahr schweigt Google aber - was ist da los?
Von Tobias Költzsch

  1. Google Neue Android-Q-Beta bringt App-Blasen
  2. Security Patch Google beseitigt im April Qualcomm-Sicherheitslücken
  3. Android 10 Google veröffentlicht erste Betaversion von Android Q

Batterieherstellung: Kampf um die Zelle
Batterieherstellung
Kampf um die Zelle

Die Fertigung von Batteriezellen ist Chemie und damit nicht die Kernkompetenz deutscher Autohersteller. Sie kaufen Zellen bei Zulieferern aus Asien. Das führt zu Abhängigkeiten, die man vermeiden möchte. Dank Fördergeldern soll in Europa eine Art "Batterie-Airbus" entstehen.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. US CPSC HP muss in den USA nochmals fast 80.000 Akkus zurückrufen
  2. Erneuerbare Energien Shell übernimmt Heimakku-Hersteller Sonnen
  3. Elektromobilität Emmanuel Macron will europäische Akkuzellenfertigung fördern

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

    •  /