Abo
  • IT-Karriere:

Dota 2

Helden im Trailer

Lange hat Valve nur Artworks von Dota 2 gezeigt, pünktlich zur Kölner Spielemesse erscheint ein Trailer. Er gewährt einen ersten Blick auf die Heldenklassen - und trommelt so auch für ein Millionenturnier.

Artikel veröffentlicht am ,
Dota 2
Dota 2 (Bild: Valve Software)

"What does a hero truly need?" - Die Frage nach dem, was ein wahrer Held tatsächlich braucht, steht im Mittelpunkt des ersten Trailers von Dota 2. Valve hat ihn kurz vor dem offiziellen Start der Gamescom 2011 veröffentlicht, um noch einmal Aufmerksamkeit auf das Spiel und ein mit Millionenbudget ausgestattetes Dota-2-Turnier zu lenken. Bei dem Wettbewerb in Köln kämpfen 16 Teams aus aller Welt um den Sieg und das Preisgeld.

Dota 2 basiert auf Defense of the Ancients - einer Modifikation, die mit der Engine von Warcraft 3 entstanden ist. Es gibt mehrere Varianten, die wichtigste trägt den Namenszusatz Allstars. Verantwortlich dafür ist vor allem ein Entwickler namens Icefrog, der inzwischen bei Valve an Dota 2 arbeitet. Die Fortsetzung soll für Windows-PC und Mac erscheinen, technische Grundlage ist die Source-Engine.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

lottikarotti 17. Aug 2011

Warum einen Linux-Client? Weil Linux einen Marktanteil von 1% hat (im Desktopbereich)?

7hyrael 16. Aug 2011

Ich vermute fast das das oftmals an den publishern und nicht den entwicklern liegt. es...

7hyrael 16. Aug 2011

/sign. Wer mit HoN anfangen will, soll sich darauf einstellen dass die Lernkurve relativ...

Der braune Lurch 16. Aug 2011

Würde ich so unterschreiben.

zulu 16. Aug 2011

Riot/LoL ist denke ich momentan der größte Konkurrent und wird es Dota2 sicher nicht...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

    •  /