• IT-Karriere:
  • Services:

osCommerce

BSI warnt vor Sicherheitslücken in tausenden Onlineshops

Weil osCommerce von vielen Shopbetreibern nicht aktualisiert wird, werden tausende Onlineshops zur Malware-Plattform. Das BSI fordert die Betreiber zum Update auf.

Artikel veröffentlicht am ,
BSI-Gebäude
BSI-Gebäude (Bild: Qualle (Creative Commons-Lizenz 3.0 Unported))

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt vor Sicherheitslücken in mehreren tausend Onlineshops, darunter auch viele deutschsprachige Einkaufsplattformen. Konkret geht es um Shops auf Basis der Open-Source-Software osCommerce.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe

"Die von den Angreifern für die Manipulationen ausgenutzten Sicherheitslücken wurden bereits in der vom Hersteller im November 2010 veröffentlichten Version osCommerce 2.3 geschlossen. Viele Onlineshops setzen jedoch immer noch ältere Versionen ein." Das BSI weist daher aus diesem Anlass auf den akuten Handlungsbedarf hin, auf die aktuellen Versionen 2.3.1 oder 3.0.2. zu aktualisieren.

Die Angreifer nutzen die Sicherheitslücken, um schädlichen Code auf dem Shopserver einzufügen, der auf Drive-by-Exploits verweist. Die Angreifer suchen auf dem Rechner des Nutzers automatisiert nach Schwachstellen im Browser, im Betriebssystem oder in der Anwendungssoftware, um ein Schadprogramm zu installieren. Das Problem ist bereits seit Ende Juli 2011 bekannt.

Onlinekäufer sollten zum Schutz vor Infektionen ihres Rechners mit Schadprogrammen über Drive-by-Exploits auf die regelmäßige Aktualisierung der Signaturen ihres Virenschutzprogramms achten und rasch alle verfügbaren Sicherheitsupdates für das Betriebssystem und Anwendungssoftware installieren, rät das BSI.

Sicherheitslücken in Betriebssystemen verlieren für die Angreifer zunehmend an Bedeutung. Die größte Gefahr für die Ausnutzung von Sicherheitslücken bestehe durch Drive-by-Exploits. "Typische Schadprogramme haben heute nur eine Einsatzdauer von wenigen Tagen, bevor sie durch eine neue Variante ersetzt werden, die nicht mehr von Virenschutzprogrammen entdeckt wird", erklärte das BSI.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (mit Rabattcode "POWERSPRING21" 10 Prozent auf Laptops, Smartphones, Spielkonsolen etc.)
  2. 34,99€ (Bestpreis)
  3. 3 Monate gratis (danach 14,99€ pro Monat, jederzeit kündbar)
  4. (u. a. Einhell-Werkzeug, Neues Xiaomi Mi 11 5G mit 150-Euro-Amazon-Gutschein)

Anonymer Nutzer 16. Aug 2011

Gibt es tatsächlich und vielen kleinen bleibt auch kostengründen auch kaum etwas anderes...

Anonymer Nutzer 16. Aug 2011

der unabhängigen Sicherheitsexperten und der Hacker-Szene ;)

Geistesgegenwart 15. Aug 2011

os:Commerce war vor einigen Jahren (so ca 2003/2004) das einzige frei verfügbare...


Folgen Sie uns
       


Turrican II (1991) - Golem retro_

Manfred Trenz und Chris Huelsbeck waren 1991 für uns Popstars und Turrican 2 auf C64 und Amiga ihr Greatest-Hits-Album.

Turrican II (1991) - Golem retro_ Video aufrufen
Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

    •  /