Abo
  • IT-Karriere:

SmartOS

Modernes Betriebssystem mit Zonen, ZFS, DTrace und KVM

Joyent hat sein Betriebssystem SmartOS um die Kernel Virtual Machine von Linux erweitert, obwohl SmartOS auf der Illumos genannten, freien Version von Opensolaris basiert. So vereint SmartOS nun Zonen, ZFS, DTrace und KVM in einem Betriebssystem.

Artikel veröffentlicht am ,
Virtualisierung in SmartOS
Virtualisierung in SmartOS (Bild: Joyent)

Mit SmartOS bietet Joyent ein freies Betriebssystem auf Basis von Illumos an, einer freien Version von Suns Betriebssystem Opensolaris. Letztendlich handelt es sich um einen Illumos-Kernel, der um eine BSD-Paketverwaltung und GNU-Werkzeuge ergänzt wurde.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

SmartOS unterstützt von Solaris bekannte Techniken wie Zonen, ZFS und DTrace und seit kurzem auch KVM. Dazu hat Joyent die in den Linux-Kernel integrierte Kernel Virtual Machine auf Illumos portiert, was keine leichte Aufgabe war, da KVM sehr stark an den Linux-Kernel angepasst ist, wie Joyent-Entwickler Bryan Cantrill in einem Blogeintrag beschreibt.

Joyent hat sich vor allem mit Node.js einen Namen gemacht, da das Unternehmen Node.js-Erfinder Ryan Dahl angestellt hat.

Mit der Integration von KVM in den Illumos-Kernel ist es möglich, Windows- und Linux-Applikationen unter SmartOS auszuführen - effizienter und transparenter als auf jeder anderen Virtualisierungslösung, wirbt Joyent. Zudem lassen sich virtuelle Instanzen von SmartOS, FreeBSD, Plan 9, Haiku OS, OpenBSD, QNX und Weenix booten.

DTrace soll einen tiefen Einblick in den System-Stack erlauben, so dass Administratoren ihre Systeme besser optimieren können. Als Dateisystem kommt das von Sun entwickelte ZFS zum Einsatz. Es unterstützt Storage-Pools, Dateisystem-Snapshots, die schon beim Schreiben erstellt werden, Adaptive Replacement Caching (ARC) und eine durchgehende Datenvalidierung.

SmartOS steht als Live-System in Form eines ISO-Image unter smartos.org zum Download bereit. Der Quellcode des Betriebssystems findet sich bei Github.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 3,99€
  3. 14,95€
  4. 3,99€

Remus 17. Aug 2011

Ich habe noch VirtualBox 4.0.12 auf meinem Mac damit läuft SmartOS im 64Bit mode. Als OS...


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p: Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?
LTE-V2X vs. WLAN 802.11p
Wer hat Recht im Streit ums Auto-WLAN?

Trotz langjähriger Verhandlungen haben die EU-Mitgliedstaaten die Pläne für ein vernetztes Fahren auf EU-Ebene vorläufig gestoppt. Golem.de hat nachgefragt, ob LTE-V2X bei direkter Kommunikation wirklich besser und billiger als WLAN sei.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vernetztes Fahren Lobbyschlacht um WLAN und 5G in Europa
  2. Gefahrenwarnungen EU setzt bei vernetztem Fahren weiter auf WLAN

Sicherheitslücken: Zombieload in Intel-Prozessoren
Sicherheitslücken
Zombieload in Intel-Prozessoren

Forscher haben weitere Seitenkanalangriffe auf Intel-Prozessoren entdeckt, die sie Microarchitectural Data Sampling alias Zombieload nennen. Der Hersteller wusste davon und reagiert mit CPU-Revisionen. Apple rät dazu, Hyperthreading abzuschalten - was 40 Prozent Performance kosten kann.
Ein Bericht von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Open-Source Technology Summit Intel will moderne Firmware und Rust-VMM für Server
  2. Ice Lake plus Xe-GPGPU Intel erläutert 10-nm- und 7-nm-Zukunft
  3. GPU-Architektur Intels Xe beschleunigt Raytracing in Hardware

Mordhau angespielt: Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
Mordhau angespielt
Die mit dem Schwertknauf zuschlagen

Ein herausfordernd-komplexes Kampfsystem, trotzdem schnelle Action mit Anleihen bei Chivalry und For Honor: Das vom Entwicklerstudio Triternion produzierte Mordhau schickt Spieler in mittelalterlich anmutende Multiplayergefechte mit klirrenden Schwertern und hohem Spaßfaktor.
Von Peter Steinlechner

  1. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  2. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

    •  /