Abo
  • Services:

Speedport W 700V

Telekom warnt vor gefährlichen Netzteilen

Die Telekom warnt vor Sicherheitsmängeln des Netzteils für den DSL-Router DSL-Router Speedport W 700V. Bei dem Gerät sei nicht auszuschließen, "dass stromführende Bauteile freiliegen. Bei Berührung der Bauteile kann es zu einem Stromschlag kommen".

Artikel veröffentlicht am ,
Stromschlag durch defekte Netzteilgehäuse möglich
Stromschlag durch defekte Netzteilgehäuse möglich (Bild: Telekom)

Bei einer Qualitätskontrolle sind erhebliche Sicherheitsmangel am Netzteil "SNG 7-acc" der Firma Leader Electronics festgestellt worden, teilt die Telekom mit. Das Netzteil lag dem WLAN-Router Speedport W 700V bei.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München

Vereinzelt sei das Kunststoffgehäuse brüchig oder das Gehäuseoberteil unzureichend befestigt, wodurch nicht auszuschließen sei, "dass stromführende Bauteile freiliegen. Bei Berührung der Bauteile kann es zu einem Stromschlag kommen", warnt die Telekom. Das Unternehmen rät dringend von der weiteren Verwendung dieser Netzteile ab.

Die Telekom fordert betroffene Kunden dazu auf, beschädigte Netzteile durch ein einwandfreies Gerät zu ersetzen und tauscht die entsprechenden Netzteile kostenlos aus. Bei der Überprüfung und Entfernung des Netzteils sollen die Kunden aus Sicherheitsgründen den entsprechenden Stromkreis abschalten. Der Router selbst ist von dem Sicherheitsproblem nicht betroffen.

Besitzer eines defekten Netzteils können unter telekom.de/w700sicherheit oder telefonisch unter 0800 3306007 (täglich von 8 bis 22 Uhr) ein neues Netzteil anfordern.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,49€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 15,49€
  4. 46,99€ (Release 19.10.)

M.P. 17. Aug 2011

http://www.heise.de/netze/meldung/Telekom-Router-zu-offen-119133.html Wenn die Zulieferer...

M.P. 17. Aug 2011

Am Aufbauort meines Speedport W701V (mit sicherheitstechnisch ordentlichen Netzteil...

Anonymer Nutzer 15. Aug 2011

Da werden die nebenliegenden aber teilweise immer noch mitblockiert. Mein W500V hat auch...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /