Abo
  • Services:

Samarai

Eine Drohne wie eine Ahornfrucht

Samarai ist eine Drohne, die nach dem Vorbild einer Flügelnuss gestaltet wurde. Der Hersteller Lockheed Martin will den Flugroboter in dieser Woche auf einer Konferenz vorstellen.

Artikel veröffentlicht am ,
Vorbild Natur: Drohne Samarai
Vorbild Natur: Drohne Samarai (Bild: Lockheed Martin)

Lockheed Martin hat ein unbemanntes Fluggerät (Unmanned Aerial Vehicle, UAV) nach dem Vorbild einer Ahornfrucht entwickelt. Der US-Luft- und Raumfahrtkonzern will seinen Monocopter in dieser Woche auf der Konferenz der Association for Unmanned Vehicle Systems International (AUVSI) vorstellen.

 
Video: Samarai - Drohne von Lockheeed Martin

Stellenmarkt
  1. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Lidl Digital, Leingarten

Samarai haben die Entwickler in Lockheeds Advanced Technology Laboratories die Drohne genannt - nach Samara, dem biologischen Fachbegriff für geflügelte Nussfrüchte, denen der Roboter nachgebildet ist.

Drohne aus dem 3D-Drucker

Der Flugroboter ist etwa 30 Zentimeter lang und wiegt rund 200 Gramm. Er besteht aus einem Flügel und einer Plattform, auf der die Steuerelektronik sitzt. Als Antrieb dient ein Propeller, der am Ende des Flügels angebracht ist. Aufgrund ihrer einfachen Bauweise mit nur zwei beweglichen Teilen kann sie leicht im Rapid-Manufacturing-Verfahren hergestellt werden.

Gestartet wird Samarai per Wurf eines Nutzers - vergleichbar mit einem Bumerang. Das Flugverhalten ähnelt aufgrund der Unwucht ebenfalls dem des Wurfgeschosses. Die Drohne kann aber auch von einem Flugzeug aus abgeworfen werden und sogar aus eigener Kraft vom Boden starten. Sie kann auch wie ein Hubschrauber in der Luft stehen. Das UAV wird mit einer Funkfernsteuerung oder über einen Tablet gelenkt.

360-Grad-Drehung

Samarai dreht sich beim Flug ständig um 360 Grad, weshalb es gut einen Rundumblick liefern kann. Sie kann mit verschiedenen Sensoren wie etwa Kameras oder Lasersensoren ausgestattet werden. Gedacht ist Samarai unter anderem für die Polizei oder das Militär.

Lockheed Martin will Samarai auf der Konferenz Unmanned Systems North America vorstellen. Diese findet vom 16. bis zum 19. August 2011 in der US-Hauptstadt Washington statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€
  2. (-31%) 23,99€
  3. (-72%) 5,55€
  4. (-20%) 47,99€

9life-Moderator 16. Aug 2011

Ja, das habe ich mich auch gerade gefragt. Unbemerkt, wird mit der "Sirene" zumindest...

SoniX 16. Aug 2011

Ich bezweifle, dass man bei dieser Wackelei ein scharfes Bild zustandebringt ^^

ibsi 16. Aug 2011

http://www.diedagain.com/sites/default/files/u5/Half-Life-Manhack-2.jpg Da musste ich...

trust 16. Aug 2011

Wenn die Entwicklung so weiter geht und die Dronen immer kleiner werden, dann wird man...

TC 15. Aug 2011

Manhack 0.1 ;)


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /