Linux-Kernel

Künftig regelmäßige Longterm-Releases

Linux-Kernel-Maintainer Greg Kroah-Hartman schlägt die regelmäßige Veröffentlichung von Longterm-Kerneln vor. Er will damit die Kernel-Entwicklung vor allem für Distributionen und Unternehmen vorhersehbar machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Greg Kroah-Hartman plädiert für regelmäßige Longterm-Linux-Kernel.
Greg Kroah-Hartman plädiert für regelmäßige Longterm-Linux-Kernel. (Bild: Linux Foundation)

Geht es nach dem Kernel-Entwickler und -Maintainer Greg Kroah-Hartman, soll künftig regelmäßig ein Linux-Kernel als Longterm-Kernel ausgewählt werden, der zwei Jahre lang mit Updates versorgt wird. Kroah-Hartmans Vorschlag orientiert sich an der mittlerweile als Norm etablierten Lebenszeit von Unterhaltungselektronik, genauer gesagt von Mobilfunkgeräten. Explizit erwähnt Kroah-Hartman auch Android.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektleiter (m/w/d)
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim
  2. Junior Data Analyst (m/w/d)
    AXRO Bürokommunikation Distribution Import Export GmbH, Hamburg
Detailsuche

Laut Kroah-Hartmans Vorschlag soll jedes Jahr ein Longterm-Kernel ausgewählt werden. Dieser wird zwei Jahre lang mit Updates versorgt und dann ausgemustert. Damit würden immer zwei Longterm-Kernel gleichzeitig gepflegt werden. Zusätzlich müsste ein stabiler Kernel gepflegt werden. Diese Arbeit will Kroah-Hartman selbst übernehmen. Er mache sie auch gegenwärtig, sagte er.

Außerdem seien die unterstützten Longterm- und Stable-Kernels unter kernel.org nicht ausreichend gekennzeichnet. Er wolle das Problem mit "Git Notes" lösen und sich mit den Administratoren der Webseite zusammensetzen, um seine Idee umzusetzen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Forschung
Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom

Ein Forschungsteam hat einen Mikroprozessor sechs Monate ununterbrochen mit Strom versorgt. Die Algen lieferten sogar bei Dunkelheit.

Forschung: Blaualge versorgt Computer sechs Monate mit Strom
Artikel
  1. EC-Karte: Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben
    EC-Karte
    Trotz Kartensperre können Diebe stundenlang Geld abheben

    Eine Sperre der Girocard wird nicht immer sofort aktiv. Verbraucher können sich bereits im Vorfeld schützen.

  2. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  3. Raspberry Pi: Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor
    Raspberry Pi
    Besser gießen mit Raspi und Xiaomi-Pflanzensensor

    Wer keinen grünen Daumen hat, kann sich von Sensoren helfen lassen. Komfortabel sind sie aber erst, wenn die Daten automatisch ausgelesen werden.
    Eine Anleitung von Thomas Hahn

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • LG OLED TV (2021) 77" günstig wie nie: 1.771,60€ statt 4.699€ • Grakas günstig wie nie (u. a. RTX 3080Ti 1.285€) • Samsung SSD 1TB (PS5-komp.) + Heatsink günstig wie nie: 143,99€ • Microsoft Surface günstig wie nie • Jubiläumsdeals MediaMarkt • Bosch Prof. bis 53% günstiger[Werbung]
    •  /