Abo
  • Services:

Crowdmug

iPhone-Nutzer als bezahlte Bildberichterstatter

Crowdmug ist ein Marktplatz für Fotos und Videos auf Bestellung. Wer ein aktuelles Bild eines Ortes in den USA benötigt, kann gegen eine kleine Gebühr Benutzer in der Nähe bitten, mit ihrem iPhone einige Aufnahmen zu machen.

Artikel veröffentlicht am ,
Benutzer können von beliebigen Orten in den USA Bilder anfordern.
Benutzer können von beliebigen Orten in den USA Bilder anfordern. (Bild: Castapart)

Wie das Hotel am Urlaubsort wirklich aussieht, ob in der Lieblingsbar eine Feier stattfindet und wie das Wohnumfeld in der fremden Stadt ist sind einige Fragen, die nur beantwortet werden können, wenn wirklich aktuelle Fotos vorhanden sind. Eine iPhone-App macht nun Anwender zu bezahlten Fotoreportern und Videofilmern vor Ort.

  • Crowdmug (Bild: Castapart)
  • Crowdmug (Bild: Castapart)
  • Crowdmug (Bild: Castapart)
  • Crowdmug (Bild: Castapart)
Crowdmug (Bild: Castapart)
Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Crowdmug ist Mittler zwischen Anwesenden vor Ort und den Anwendern, die Bildmaterial benötigen. Beide Parteien installieren Crowdmug auf ihren Handys. Interessenten können nun auf der Karte Orte auswählen, von denen sie Fotos oder Videos wünschen und den Preis eingeben, den sie dafür zahlen wollen.

Crowdmug-Nutzer in der Umgebung erhalten daraufhin die Anfragen und können sie annehmen. Das erstellte Bild- und Videomaterial wird nicht nur dem Auftraggeber, sondern allen Anwendern zur Verfügung gestellt. Die Parteien erfahren auf Wunsch nichts voneinander, die Abwicklung des Geschäfts übernimmt Castapart als Entwickler von Crowdmug. Die Bezahlung und Auszahlung erfolgt über Paypal, wobei es auch möglich ist, die eigenen Aufnahmen mit den Aufträgen zu verrechnen, so dass im besten Fall gar kein Geld zwischen den Beteiligten fließen muss.

Die App läuft unter iOS 4.0 und erfordert ein iPhone 3, 3GS oder 4. Das iPad wird derzeit nach Angaben des Herstellers nicht unterstützt. Derzeit wird Crowdmug nur in den USA angeboten, doch mit der Internationalisierung soll bald begonnen werden.

An einer Android-Anwendung arbeiten die Entwickler bereits. Wann sie fertiggestellt sein wird, gaben sie bislang nicht bekannt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.299,00€
  2. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)

klick mich 15. Aug 2011

Was ist daran neu? Was du suchst gibt es schon lange, z.B. cam4.c*m und ähnliche Seiten.

DerKleineHorst 15. Aug 2011

Aus Freundlichkeit und dem Communitygedanken. Man könnte es auch halten wie bei gewissen...

Keridalspidialose 15. Aug 2011

Bevor alle rummaulen, niemand muss dort eine Anfrage einstellen oder eine Anfrage als...

.radde. 15. Aug 2011

Finde die Grundidee auch sehr gut, dass allerdings nur Paypal als Zahlungsabwicklung...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /