Abo
  • Services:
Anzeige
Daniel Domscheit-Berg
Daniel Domscheit-Berg (Bild: Thomas Peter / Reuters)

Hacker

Chaos Computer Club misstraut OpenLeaks

Daniel Domscheit-Berg
Daniel Domscheit-Berg (Bild: Thomas Peter / Reuters)

Eigentlich wollte OpenLeaks-Gründer Domscheit-Berg, dass der CCC die Sicherheit seiner Plattform testet. Doch der Club weigert sich und sieht sich missbraucht.

Wikileaks auf deutsch und tatsächlich sicher - das sollte OpenLeaks sein, das neue Projekt von Daniel Domscheit-Berg, das er direkt nach seinem lauten Ausstieg bei der Whistleblowerplattform Wikileaks angekündigt hatte. Doch erst blieb es lange bei der Ankündigung, dann fiel der Start regelrecht ins Wasser und nun kritisieren auch noch Hacker das Projekt und äußern Zweifel an der Umsetzung und an der Sicherheit.

Anzeige

OpenLeaks soll in Zusammenarbeit mit Medien und Nichtregierungsorganisationen eine Plattform bieten, um anonym geheime Informationen verbreiten zu können, ohne dass der Informant - im englischen Whistleblower genannt -, entdeckt werden kann. Für den Start haben sich fünf Partner gefunden: die deutschen Zeitungen taz und Freitag, die dänische Dagbladet Information, das portugiesische Wochenblatt Expresso und die Verbraucherschutzorganisation Foodwatch.

Domscheit-Berg hatte geplant, die Sicherheitsmaßnahmen von OpenLeaks bei dem Hackercamp des Chaos Computer Clubs (CCC) testen zu lassen, das derzeit in Finowfurt bei Berlin veranstaltet wird. Doch hatte er offenbar vergessen, die Hacker vorher zu fragen, ob sie dazu auch Lust haben.

"Der CCC ist kein Tüv"

Nach Domscheit-Bergs Aufruf beim Chaos Communication Camp 2011, OpenLeaks zu hacken, erhob sich schnell Kritik. "Wir sind im Vorstand des CCC überhaupt nicht glücklich darüber, dass Domscheit-Berg den Eindruck erweckt hat, OpenLeaks werde von unseren Leuten getestet und so mit einer Art CCC-Gütesiegel versehen", sagte beispielsweise CCC-Vorstandsmitglied Andy Müller-Maguhn dem Spiegel. "Der CCC ist kein TÜV. Wir lassen uns nicht vereinnahmen. Das war unverschämt."

Doch die Kritik richtet sich nicht nur gegen den Versuch, das Chaoscamp für die Eigen-PR zu nutzen. Das gesamte Vorgehen Domscheit-Bergs, der die Hauptfigur bei OpenLeaks ist, stößt auf Unwillen und Unverständnis. Zum Beispiel die Tatsache, dass er nicht vorher recherchiert habe, ob die Infrastruktur des Camps überhaupt ausreiche, um seinen Dienst zu starten. Die Server von OpenLeaks sollten auf dem Camp aufgebaut und hochgefahren werden, doch dann soffen sie im Regen ab und der Start verzögerte sich um fast zwei Tage.

Auch dass er die Struktur seiner Sicherheitsmaßnahmen nicht offen legen will, verstehen viele Hacker nicht. "Ein qualifizierter Sicherheitstest sieht anders aus", sagt Frank Rieger, einer der Sprecher des CCC. "Dazu legt man die Spezifikationen des Systems vor." Constanze Kurz, ebenfalls Sprecherin des Clubs, sieht das ähnlich. Geheimniskrämerei böte keine Sicherheit, sichere Systeme bräuchten Transparenz.

Eine Whistleblowerplattform wäre wichtig 

eye home zur Startseite
Bassa 15. Aug 2011

Er ist ein Mensch, der sich seine Meinung über einen anderen Menschen gebildet hat...

azeu 14. Aug 2011

cryptome? du meinst die sog. Whistlerblower-Plattform die bis jetzt in Ruhe gelassen...

azeu 14. Aug 2011

d.h. für Dich reicht es völlig aus wenn jemandem etwas "vorgeworfen" wird, um das...

EqPO 14. Aug 2011

Und das war auch der Zeitpunkt, an dem er nichts weiter war als eine Witzfigur mit PR...

samy 14. Aug 2011

Ist doch bei Assange nichts anderes....



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, Leverkusen
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. Leadec Management Central Europe BV & Co. KG, Stuttgart
  4. Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  2. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut

  3. Baden-Württemberg

    Unitymedia schließt Sendeplatzumstellung ab

  4. Gesetz gegen Hasskommentare

    Die höchsten Bußgelder drohen nur Facebook

  5. GPD Pocket im Test

    Winziger Laptop für Wenigtipper

  6. Neue WLAN-Treiber

    Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen

  7. Kabel-Radio

    Sachsen will auch schnelle UKW-Abschaltung im Kabel

  8. To Be Honest

    Facebook kauft Wahrheits-App

  9. Lüfter

    Noctua kann auch in Schwarz

  10. Microsoft

    Supreme Court entscheidet über die Zukunft der Cloud



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Bilder

    Dwalinn | 15:21

  2. Re: So sieht das Ende aus

    evaa | 15:21

  3. Re: Kann Ubiquiti nur empfehlen...

    Snowi | 15:18

  4. Re: Hab einen mit Linux bestellt.

    Lumumba | 15:17

  5. Re: Lustig

    goelem | 15:16


  1. 15:34

  2. 15:00

  3. 14:26

  4. 13:15

  5. 11:59

  6. 11:54

  7. 11:50

  8. 11:41


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel