Abo
  • Services:

Zweites Quartal

Nvidia ist wieder Umsatzmilliardär

Nvidia hat im zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2011/2012 wieder einen Umsatz von über einer Milliarde US-Dollar erzielt. Zuletzt war der GPU-Hersteller unter diese Marke gerutscht.

Artikel veröffentlicht am ,
Umsatz steigt im zweiten Quartal 2011/2012.
Umsatz steigt im zweiten Quartal 2011/2012. (Bild: Nvidia)

Mit einem Umsatzplus von 5,7 Prozent hat Nvidia in zweiten Quartal seines Geschäftsjahres 2011/2012 einen Umsatz von 1,02 Milliarden US-Dollar verbucht. Im vorangegangen Quartal waren es nur 962 Millionen US-Dollar. Im Vergleich zum zweiten Quartal 2010/2011 legte Nvidia sogar um 25,3 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. Schwarzwald-Baar Klinikum Villingen-Schwenningen GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. M-net Telekommunikations GmbH, Augsburg

Dabei erzielte das Unternehmen einen Nettogewinn von 151,6 Millionen US-Dollar nach GAAP. Im ersten Quartal 2011/2012 lag Nvidias Nettogewinn bei 165,7 Millionen US-Dollar, im zweiten Quartal des Vorjahres bei 47,6 Millionen US-Dollar.

Nvidia-Chef Jen-Hsun Huang spricht von solidem Wachstum. Endkunden fragten Notebooks mit Nvidia-GPUs und Nvidias Optimus-Technik nach, was in diesem Bereich zu einem Rekordumsatz geführt habe.

Für das dritte Quartal 2011/2011 erwartet Nvidia einen Umsatzzuwachs von vier bis sechs Prozent im Vergleich zum zweiten Quartal, wobei darin auch der Umsatz von Icera enthalten sein wird, das Nvidia im zweiten Quartal übernommen hat.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€

Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /