Abo
  • Services:
Anzeige
Telekom-Shop mit HTC-Smartphones im Februar 2010 in Berlin
Telekom-Shop mit HTC-Smartphones im Februar 2010 in Berlin (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Handymarkt

HTC vor Motorola, Sony Ericsson abgehängt

Telekom-Shop mit HTC-Smartphones im Februar 2010 in Berlin
Telekom-Shop mit HTC-Smartphones im Februar 2010 in Berlin (Bild: Sean Gallup/Getty Images)

Nach den Marktforschern von IDC hat nun auch Gartner Zahlen zum Handymarkt im zweiten Quartal 2011 vorgelegt. Im Unterschied zu IDC listet Gartner nicht nur die Top 5 der Handyhersteller, sondern eine Top 10. Dadurch zeigt sich, wie kleinere Hersteller wie RIM, HTC, Motorola und Sony Ericsson platziert sind.

Die ersten fünf Platzierungen im Handymarkt unterscheiden sich in den Analysen von IDC und Gartner zwar in Nuancen, ändern am jeweiligen Rang aber nichts. So führt Nokia den weltweiten Handymarkt im zweiten Quartal 2011 trotz erheblicher Einbußen weiterhin an. Dahinter folgt mit einem großen Abstand Samsung auf dem zweiten Platz. LG schafft es vor Apple auf den dritten Platz und den fünften Rang nimmt der chinesische Hersteller ZTE ein.

Anzeige

Bei IDC endet die Topliste an dieser Stelle, Gartner führt diese aber seit dem ersten Quartal 2010 noch fünf Plätze weiter. Denn ziemlich knapp hinter ZTE folgt Research In Motion (RIM) auf dem sechsten Platz mit 12,7 Millionen verkauften Smartphones. Das entspricht einem Weltmarktanteil von 3 Prozent und ist damit identisch zu dem von ZTE, die im zurückliegenden Quartal ein paar hunderttausend Mobiltelefone mehr als RIM verkauft haben. Noch im ersten Quartal 2011 lag RIM vor ZTE und kam auf einen Marktanteil von 3 Prozent, während sich ZTE mit 2,3 Prozent begnügen musste.

HerstellerVerkaufte HandysMarktanteil
1. Nokia97,9 Millionen22,8 Prozent
2. Samsung69,8 Millionen16,3 Prozent
3. LG Electronics24,4 Millionen5,7 Prozent
4. Apple19,6 Millionen4,6 Prozent
5. ZTE13,1 Millionen3 Prozent
6. RIM12,7 Millionen3 Prozent
7. HTC11 Millionen2,6 Prozent
8. Motorola10,2 Millionen2,4 Prozent
9. Huawei9 Millionen2,1 Prozent
10. Sony Ericcson7,3 Millionen1,7 Prozent
Handymarkt im zweiten Quartal 2011

Mit einem Weltmarktanteil von 2,6 Prozent konnte sich HTC den siebten Platz sichern, weil sich 11 Millionen Kunden für ein HTC-Smartphone entschieden hatten. Noch vor einem Jahr lag HTCs Marktanteil bei 1,6 Prozent und auch im Vorquartal war er mit 2,2 Prozent niedriger. Einige Einbußen im Marktanteil musste Motorola im zweiten Quartal 2011 im Vergleich zum Vorjahr verkraften, konnte aber gemessen am Vorquartal zulegen. Mit 10,2 Millionen abgesetzten Mobiltelefonen genügte es wieder für den achten Platz. Der Marktanteil beträgt nun 2,4 Prozent, nachdem er im Vorquartal auf 2,1 Prozent eingebrochen war. Im Vorjahresquartal betrug Motorolas Marktanteil noch 2,5 Prozent.

Der chinesische Handyhersteller Huawei erkämpfte sich im zweiten Quartal 2011 den neunten Platz und verwies Sony Ericsson damit auf den letzten. Huawei verkaufte 9 Millionen Handys, erreichte damit einen Marktanteil von 2,1 Prozent und konnte diesen damit erheblich ausbauen. Im Vorquartal kam Huawei auf 1,6 Prozent und im Vorjahr waren es 1,4 Prozent.

Mit Sony Ericsson geht es weiter bergab, die sich nun mit dem zehnten Platz auf dem Handyweltmarkt begnügen müssen. Noch vor einem Jahr lag der Marktanteil des Handyherstellers bei 3 Prozent. Im zurückliegenden Quartal reichten 7,3 Millionen verkaufte Mobiltelefone aber nur noch für einen Marktanteil von 1,7 Prozent. Bereits im Quartal davor sank der Marktanteil auf 1,9 Prozent.


eye home zur Startseite
oSu. 15. Aug 2011

Mechanische Tasten verschleißen und es besteht die Gefahr der Verschmutzung. Außerdem...

ggggggggggg 12. Aug 2011

wieso soll man die nicht vergleichen können? Man darf nur nichts falsches...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Daimler AG, Berlin
  3. Deutscher Apotheker Verlag Dr. Roland Schmiedel GmbH & Co., Stuttgart
  4. IT-Designers GmbH, Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 77,00€ inkl. Versand im Idealo-Preisvergleich
  2. (heute u. a. Logitech Gaming-Produkte, Philips-TVs, Garmin-Produkte, Philips Hue Starter Set, Filme...
  3. 349€ (bitte nach unten scrollen)

Folgen Sie uns
       


  1. Porsche

    Betriebsratschef will Mails in der Freizeit löschen lassen

  2. DS218

    Neues Einsteiger-NAS-System mit Btrfs

  3. Testgelände

    BMW will in Tschechien autonome Autos erproben

  4. GTA 5

    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

  5. Geldwäsche

    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

  6. Soziale Medien

    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

  7. Streit um Stream On

    Die Telekom spielt das Uber-Spiel

  8. US-Verteidigungsministerium

    Pentagon forschte jahrelang heimlich nach Ufos

  9. Age of Empires (1997)

    Mit sanftem "Wololo" durch die Antike

  10. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer: Das sekundengenaue Handyticket ist möglich
2-Minuten-Counter gegen Schwarzfahrer
Das sekundengenaue Handyticket ist möglich

  1. Re: Nein liebe Telekom

    Herr_Be | 10:25

  2. Re: Strategie Ablenkung?

    Salzbretzel | 10:24

  3. Re: Der folgende Absatz gehört dick unterstrichen:

    |=H | 10:23

  4. Re: Festplatten inbegriffen?

    zonk | 10:23

  5. Re: was soll immer dieser autonome Schmarrn

    AllDayPiano | 10:21


  1. 10:14

  2. 09:59

  3. 07:11

  4. 14:17

  5. 13:34

  6. 12:33

  7. 11:38

  8. 10:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel