Abo
  • Services:
Anzeige
Samsungs SSD PM830
Samsungs SSD PM830 (Bild: Samsung)

PM830

Schnelle SSD mit 512 GByte von Samsung

Samsungs SSD PM830
Samsungs SSD PM830 (Bild: Samsung)

Samsung bringt mit der PM830 eine schnelle SSD mit bis zu 512 GByte und SATA mit 6 GBit/s auf den Markt. Dabei kommen MLC-Chips mit jeweils 32 GBit Kapazität in 20-Nanometer-Technik zum Einsatz.

Samsungs 2,5-Zoll-SSD PM830 verfügt über eine SATA-Schnittstelle, die der aktuellen SATA Revision 3.0 entspricht und damit eine maximale Bandbreite von 6 GBit/s bietet. Die SSD selbst erreicht laut Samsung beim sequenziellen Lesen einen Datendurchsatz von 500 MByte/s, beim sequenziellen Schreiben 350 MByte/s.

Anzeige

Angeboten wird die PM830 mit Kapazitäten von 128, 256 und 512 GByte. Samsung verwendet dabei MLC-NAND-Flash (Multi-Level-Cell) in 20-Nanometer-Bauweise, womit Samsung eine Strukturgröße der Chips zwischen 20 und 29 Nanometer bezeichnet. Bereits seit April 2010 fertigt Samsung 20-Nanometer-Chips mit 32 GBit, und auch Chips mit 64 GBit werden bereits hergestellt.

  • SSD PM830 von Samsung
  • SSD PM830 von Samsung
  • SSD PM830 von Samsung
SSD PM830 von Samsung

Die von Samsung verwendeten Chips unterstützen das Toggle-DDR-Interface, was für höhere Geschwindigkeit sorgen soll: Das von Samsung und Toshiba entwickelte DDR-Interface (Double-Data-Rate) für die konventionelle SDR-NAND-Architektur (Single-Data-Rate) erreicht bis zu 133 MBit/s. Die nächste Generation, ToggleDDR 2.0, soll bereits 400 MBit/s schaffen. Zudem nutzt Samsung einen proprietären NAND-Controller, der Toggle-DDR und SATA mit 6 GBit/s unterstützt.

Samsungs neue SSD PM830 bietet zudem eine integrierte AES-Verschlüsselung mit 256 Bit, um die gespeicherten Daten zu schützen.

Gedacht ist Samsungs PM830 für High-End-Notebooks und Tablets. Erste Muster der SSD wurden bereits im Mai 2011 produziert, die Massenproduktion startete Anfang August. Bis Ende 2011 sollen die neuen Modelle SATA-SSDs mit 3 GBit/s in Samsungs Portfolio ersetzen. Verkauft wird die PM830 zunächst aber ausschließlich an OEMs. Eine Version für Endkunden soll erst später angekündigt werden. Preise für die SSD nannten Samsung dementsprechend nicht.


eye home zur Startseite
Anonymer Nutzer 15. Aug 2011

Weißer Lack und Linksgewinde rechtfertigen also ein geschuetztes Geschmacksmuster???

Anonymer Nutzer 15. Aug 2011

Ueber SSDs, die der Verbrauchen nicht kaufen kann, braucht aber vmtl. Golem auch kaum zu...

Threat-Anzeiger 11. Aug 2011

Fassen wir zusammen: Samsung benutzt einen proprietären controller, der AES...

DerKleineHorst 11. Aug 2011

Kommt ganz drauf an für wen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Vaihingen
  2. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  3. GIGATRONIK München GmbH, München
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Streaming

    Netflix gewinnt weiter Millionen Neukunden

  2. Zusammenlegung

    So soll das Netz von O2 einmal aussehen

  3. Kohlendioxid

    Island hat ein Kraftwerk mit negativen Emissionen

  4. Definitive Edition

    Veröffentlichung von Age of Empires kurzfristig verschoben

  5. Elex im Test

    Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

  6. Raven Ridge

    HP bringt Convertible mit AMDs Ryzen Mobile

  7. Medion E6436 und P10602

    Preiswertes Notebook und Tablet bei Aldi Süd

  8. Smartphone mit KI

    Huawei stellt neues Mate 10 Pro für 800 Euro vor

  9. KRACK

    WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  10. Medion Akoya E2228T

    280-Euro-Convertible von Aldi hat 1080p



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Sattelite habe ich auch mal getestet

    berritorre | 02:14

  2. Re: 1 Mio klar

    berritorre | 02:07

  3. Re: Mietzahlungen der Telekom?

    berritorre | 02:06

  4. Tradfri RGBW Lightstrip-Controller DIY

    oleurgast | 02:02

  5. Re: Privatdaten?

    berritorre | 01:59


  1. 23:03

  2. 19:01

  3. 18:35

  4. 18:21

  5. 18:04

  6. 17:27

  7. 17:00

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel