Abo
  • IT-Karriere:

WebOS-Tablet

Preis von HPs Touchpad dauerhaft gesenkt

In den USA hat HP den Verkaufspreis des Touchpad jeweils um 100 US-Dollar gesenkt, so dass es dort ab einem Preis von 400 US-Dollar zu haben ist. In Deutschland ist das WebOS-Tablet weiter genau so teuer wie Apples iPad 2 bei ähnlicher Ausstattung.

Artikel veröffentlicht am ,
Touchpad-Preissenkung gilt nicht in Deutschland.
Touchpad-Preissenkung gilt nicht in Deutschland. (Bild: HP)

Auf dem US-Markt hat HP den Verkaufspreis für das Touchpad dauerhaft gesenkt. Beide Ausführungen des WebOS-Tablets sind nun für 100 US-Dollar weniger zu bekommen. Das Modell mit 16 GByte Speicher kostet jetzt 400 US-Dollar und die Variante mit 32 GByte gibt es für 500 US-Dollar. Bisher lagen die Preise für das Touchpad auf gleicher Höhe wie die ähnlichen Ausführungen von Apples iPad 2. In einer zeitlich befristeten Aktion hatte HP den Touchpad-Verkaufspreis am vergangenen Wochenende schon einmal um 100 US-Dollar gesenkt.

Stellenmarkt
  1. UDG United Digital Group, Ludwigsburg, Herrenberg, Hamburg, Karlsruhe, Mainz
  2. IHO Holding GmbH & Co. KG, Herzogenaurach

Es ist zu vermuten, dass sich das Touchpad an dem zurückliegenden Wochenende deutlich besser als zuvor verkauft hat und HP daher die Preissenkung dauerhaft vorgenommen hat. Verkaufszahlen für das Touchpad hat HP bislang nicht veröffentlicht. Allerdings berichtet der US-Händler Woot, dass die Nachfrage nach dem Touchpad sehr schlecht gewesen sei. Woot bot das Touchpad mit 16 GByte am 5. August 2011 für 380 US-Dollar an und verkaufte dann nur 612 Geräte. Zum Vergleich: Motorolas Android-Tablet Xoom kauften 2.288 Kunden an einem Tag bei Woot.

HP hat die Preissenkung in einer E-Mail angekündigt. Demnach gilt sie ausschließlich für den US-Markt. Es gibt von HP keine Erklärung dafür, weshalb der Touchpad-Preis nicht auch in anderen Ländern verringert wird. HP Deutschland hat bislang nicht auf eine Anfrage von Golem.de reagiert, ob eine Touchpad-Preissenkung auch hierzulande noch geplant ist. Derzeit kostet das Touchpad in Deutschland mit 480 Euro und 580 Euro genau so viel wie Apples iPad 2 in ähnlicher Ausstattung.

US-Kunden erhalten 50-US-Dollar-Gutschein

HP gibt sich viel Mühe, Kunden in den USA nicht zu verärgern, die das Touchpad bereits vor der Preissenkung gekauft haben. Diese erhalten einen Einkaufsgutschein in Höhe von 50 US-Dollar für den App Catalog. Sie können dann WebOS-Anwendungen für das Touchpad im App Catalog erwerben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-56%) 19,99€
  2. 4,99€
  3. 4,68€
  4. 11,95€

caesarx 12. Aug 2011

Weder hat das Touchpad die farbigen Icons wie bei Apple, noch gibt es eine metallische...

Schnarchnase 12. Aug 2011

Warum willst du daraus eine Wissenschaft machen? Ich versteh das nicht. Ich probiere ein...


Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Raspi-Tastatur und -Maus im Test: Die Basteltastatur für Bastelrechner
Raspi-Tastatur und -Maus im Test
Die Basteltastatur für Bastelrechner

Für die Raspberry-Pi-Platinen gibt es eine offizielle Tastatur und Maus, passenderweise in Weiß und Rot. Im Test macht die Tastatur einen anständigen Eindruck, die Maus hingegen hat uns eher kaltgelassen. Das Keyboard ist zudem ein guter Ausgangspunkt für Bastelprojekte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bastelcomputer Offizielle Maus und Tastatur für den Raspberry Pi
  2. Kodi mit Raspberry Pi Pimp your Stereoanlage
  3. Betriebssystem Windows 10 on ARM kann auf Raspberry Pi 3 installiert werden

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    •  /