• IT-Karriere:
  • Services:

Voice-Chat-App

Teamspeak 3 für iOS und Android

Der Voice-Chat-Client Teamspeak ist nun auch für iOS und Android erschienen. Die Apps sind kompatibel zu Teamspeak 3 für Windows, Mac OS X und Linux.

Artikel veröffentlicht am ,
Teamspeak für Android ist noch eine Betaversion.
Teamspeak für Android ist noch eine Betaversion. (Bild: Teamspeak)

Teamspeak für iOS und Android erfordern einen Teamspeak-3-Server, zu Teamspeak 2 sind die Apps nicht kompatibel. Es gibt verschiedene öffentlich zugängliche Server, sollte kein eigener gemietet oder betrieben werden. Darüber kann dann zu zweit oder im Gruppenchat kommuniziert werden. Es spielt keine Rolle, ob die anderen Teilnehmer mit Teamspeak für iOS, Android, Windows, Mac OS X oder Linux angemeldet sind.

Stellenmarkt
  1. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  2. Landkreis Stade, Stade

Teamspeak für iOS kostet rund 4 Euro und ist eine Universal App für iPhone, iPod touch und iPad. Die Software kann sich mit mehreren Servern verbinden, bietet ein lokales Server-Adressbuch, eine Kontaktverwaltung sowie Statusinformationen zu Mitspielern und unterstützt den Empfang und Versand von Textnachrichten. Die App soll zudem die meisten Administrationsfunktionen unterstützen.

  • Teamspeak für Android 3.0.0-Beta (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für Android 3.0.0-Beta (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPad (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPad (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPad (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPad (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPhone (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPhone (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPhone (Bild: Teamspeak Inc.)
  • Teamspeak für iOS 3.0.0 auf dem iPhone (Bild: Teamspeak Inc.)
Teamspeak für Android 3.0.0-Beta (Bild: Teamspeak Inc.)

Der Funktionsumfang von Teamspeak für Android ist noch nicht auf dem Stand der iOS-Version. Allerdings handelt es sich, anders als beim iOS-Pendant, um eine noch kostenlose Betaversion. Adminfunktionen fehlen ihr etwa noch; im Android Market berichten zudem einige Nutzer von instabilem Verhalten.

Teamspeak wird vor allem beim Online-Gaming benutzt. Für eine Liste öffentlicher Server schlägt der Hersteller vor, in die Mac-, Linux- oder Windows-Clients zu schauen (Connections - Server List). Teamspeak für die mobilen Systeme bietet noch keine solche Liste. Für private Teamspeak-Server bietet Teamspeak Inc. eine kostenlose Lizenz an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI Optix G24C für 155,00€, Asus VP278H für 125,00€, LG 27UD59-W für 209,00€ und HP...

Hotohori 11. Aug 2011

Bisher konnte ich noch nichts darüber lesen, ob wer die Apps mal getestet hat. Vor allem...

Hotohori 11. Aug 2011

Auf Android gibt es nur ein Beta Client, der auch noch nicht den vollen Funktionsumfang...

Hotohori 11. Aug 2011

Aber nur, weil es noch eine Beta ist. Und die G19/15 "App" kann man damit ja nun nicht...

gentoomaniac 11. Aug 2011

Ich finds auch gut :) Beispiele: - Aus irgend einem Grund werde ich aufgehalten und komme...

nille02 11. Aug 2011

Die nimmt sich nichts mehr. Aber der TS3 Client ist macht weniger Probleme mit...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

    •  /