Abo
  • Services:
Anzeige
Oracle-Chef Larry Ellison im September 2010
Oracle-Chef Larry Ellison im September 2010 (Bild: Robert Galbraith / Reuters)

Starke Nachfrage

Oracle startet große Einstellungsrunde in Europa

Oracle-Chef Larry Ellison im September 2010
Oracle-Chef Larry Ellison im September 2010 (Bild: Robert Galbraith / Reuters)

Für Oracle laufen die Geschäfte in Europa derzeit so gut, dass der Konzern 1.700 neue Mitarbeiter sucht. Besonders beim Cloud-Computing steigt die Nachfrage.

Oracle sucht in Europa 1.700 neue Mitarbeiter. Wie die britische Financial Times berichtet, reagiert der Softwarekonzern damit auf eine gestiegene Nachfrage, unter anderem bei Cloud-Computing. Oracle hat weltweit 108.000 Beschäftigte und erwirtschaftet in Europa rund ein Drittel des Konzernumsatzes.

Anzeige

Oracle hat angekündigt, die Neueinstellungen in praktisch allen Konzernbereichen vorzunehmen. Oracle will laut der Financial Times nicht nur mit üblichen Stellenanzeigen neue Mitarbeiter finden, sondern auch die sozialen Netzwerke Twitter und Facebook nutzen. Im Wirtschaftsraum EMEA, eine Abkürzung, die für Europe (West- und Osteuropa), Middle East (Naher Osten) und Afrika steht, beschäftigt Oracle gegenwärtig 22.000 Menschen. Durch die Neueinstellungen wird die Belegschaft um 8 Prozent wachsen.

Ein Oracle-Sprecher sagte Golem.de: "Da Oracle ein global tätiges Unternehmen ist, gibt es hier keine Soll-Aufteilung nach Ländern. Oracle wird dort Mitarbeiter einstellen, wo qualifizierte Leute zu bekommen sind, die den Anforderungen von Oracle entsprechen und dort einsetzen, wo es erforderlich ist. Oracle hat attraktive Standorte in EMEA und bietet flexible Arbeitsplätze, so dass Länder nicht mehr das entscheidende Kriterium sind."

2009 hatte Oracle nach der Übernahme von Sun Microsystems und in der Weltwirtschaftskrise in Europa mehrere hundert Mitarbeiter entlassen. Oracle hatte den Serverhersteller Sun Microsystems im Januar 2010 für 7,4 Milliarden US-Dollar übernommen.

Bei der Vorstellung der Quartalsergebnisse Ende Juni 2011 hatte Konzernchef Larry Ellison erklärt, dass das Kerngeschäft mit Datenbanken die schnellste Wachstumsrate seit zehn Jahren zeige.

Der Umsatz legte in dem Quartal um 39 Prozent auf 9,5 Milliarden US-Dollar zu. Der Reingewinn erhöhte sich um 25 Prozent auf 2,4 Milliarden US-Dollar. Die Erlöse aus Neulizenzen für Software erhöhten sich um 14 Prozent auf 3,1 Milliarden US-Dollar.

Jeff Epstein, Chief Financial Officer von Oracle, sagte: "Wir haben das abgelaufene Quartal erfolgreicher als erwartet abgeschlossen, sowohl beim Umsatz als auch beim Reingewinn. Darin sind die 1,2 Milliarden US-Dollar für Sun-Hardware, die wir in diesem Quartal verkauft haben, vollständig enthalten."


eye home zur Startseite
BasAn 10. Aug 2011

Oracle hat sich aufgrund diverser Handlungen in den Augen von etlichen Leuten in unteren...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Hamburg
  2. Robert Bosch GmbH, Schwieberdingen
  3. IT Baden-Württemberg (BITBW), Stuttgart
  4. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. Gutscheincode PLUSBAY (maximaler Rabatt 50€, nur Paypal-Zahlung)
  3. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Der Todesstern aus Sicht der Kampagne

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Bitte nicht mehr Funk, sonst schlägt das Gehirn...

    Friedhelm | 18:51

  2. Re: Verkrüppelter Nautilus-Dateimanager

    zilti | 18:44

  3. Achtung Überraschung

    xVipeR33 | 18:40

  4. Re: Sehr Kompakte Beschreibung

    zuschauer | 18:39

  5. Äh, jo, das wars dann für mich.

    Der schwarze... | 18:37


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel