Abo
  • Services:

Playstation 3

Firmware 3.70 schiebt Savegames automatisch in die Cloud

Vor allem Abonnenten von Playstation Plus dürften sich über Firmware 3.70 für die Playstation 3 freuen: Nach dem Update kann die Konsole Spielstände automatisch in der Cloud speichern. Für alle anderen gibt es eine Handvoll kleinerer Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auto-Upate in PSN Plus
Auto-Upate in PSN Plus (Bild: SCE)

Sony Computer Entertainment hat Firmware 3.70 für die Playstation 3 veröffentlicht. Die wichtigsten Änderungen gibt es für Abonnenten des kostenpflichtigen Playstation Plus: Auf Wunsch lassen sich Savegames ab sofort automatisch in der Cloud sichern, und auch die Trophäen wandern jetzt selbständig in die Datenwolke.

  • Automatische Updates für Speicherstände und Trophäen für Plus-Nutzer
  • Playstation Store
Playstation Store

Weitere Neuerungen sind Details wie die Möglichkeit, den Store zu bewerten und Freunden einen Link direkt zu einem bestimmten Download zu schicken. Im XMB-Menü gibt es ab sofort eine Kategorie für die TV- und Videodienste. In der Abteilung Blu-ray gibt es 3D-Unterstützung für Java-basierte Zusatzinhalte, außerdem enthält Version 3.70 Support für DTS-HD MA und DTS-HD HR.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 20€, Boxsets im Angebot, Serien zum Sonderpreis)
  2. 4,99€
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)

Peter Fischer 11. Aug 2011

Sieh es einfach ein, du hast dich durch den Werbeslogan verarschen lassen ;-)

elitezocker 10. Aug 2011

Die Sperre gibt es nicht bei Sony Games, sondern nur bei bestimmten anderen Herstellen...

Anonymouse 10. Aug 2011

Man kann doch nur auf einer PS3 angemeldet sein. Wenn man sich woanders einloggt, dann...

Unix_Linux 10. Aug 2011

...unbedingt alle Datenschützen auf den Plan holen.

Endwickler 10. Aug 2011

Ok, ich dachte schon, dass die Spielstände für Plus-Abos NUR in der Cloud gespeichert werden.


Folgen Sie uns
       


Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018)

Die OLED-Technik macht im Leuchtenbereich Fortschritte.

Neue OLED-Leuchtmittel angesehen (Light and Building 2018) Video aufrufen
Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern
  2. Vor Anhörungen Zuckerberg nimmt alle Schuld auf sich
  3. Facebook Verschärfte Regeln für Politwerbung und beliebte Seiten

HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /