Abo
  • Services:

Playstation 3

Firmware 3.70 schiebt Savegames automatisch in die Cloud

Vor allem Abonnenten von Playstation Plus dürften sich über Firmware 3.70 für die Playstation 3 freuen: Nach dem Update kann die Konsole Spielstände automatisch in der Cloud speichern. Für alle anderen gibt es eine Handvoll kleinerer Neuerungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Auto-Upate in PSN Plus
Auto-Upate in PSN Plus (Bild: SCE)

Sony Computer Entertainment hat Firmware 3.70 für die Playstation 3 veröffentlicht. Die wichtigsten Änderungen gibt es für Abonnenten des kostenpflichtigen Playstation Plus: Auf Wunsch lassen sich Savegames ab sofort automatisch in der Cloud sichern, und auch die Trophäen wandern jetzt selbständig in die Datenwolke.

  • Automatische Updates für Speicherstände und Trophäen für Plus-Nutzer
  • Playstation Store
Playstation Store

Weitere Neuerungen sind Details wie die Möglichkeit, den Store zu bewerten und Freunden einen Link direkt zu einem bestimmten Download zu schicken. Im XMB-Menü gibt es ab sofort eine Kategorie für die TV- und Videodienste. In der Abteilung Blu-ray gibt es 3D-Unterstützung für Java-basierte Zusatzinhalte, außerdem enthält Version 3.70 Support für DTS-HD MA und DTS-HD HR.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 249,00€
  2. 264,00€
  3. ab 479€

Peter Fischer 11. Aug 2011

Sieh es einfach ein, du hast dich durch den Werbeslogan verarschen lassen ;-)

elitezocker 10. Aug 2011

Die Sperre gibt es nicht bei Sony Games, sondern nur bei bestimmten anderen Herstellen...

Anonymouse 10. Aug 2011

Man kann doch nur auf einer PS3 angemeldet sein. Wenn man sich woanders einloggt, dann...

Unix_Linux 10. Aug 2011

...unbedingt alle Datenschützen auf den Plan holen.

Endwickler 10. Aug 2011

Ok, ich dachte schon, dass die Spielstände für Plus-Abos NUR in der Cloud gespeichert werden.


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /