• IT-Karriere:
  • Services:

82 Zoll

Großdisplay mit Multitouch-Funktion

In Schulen, in der Medizin, bei Präsentationen und in Banken soll künftig ein Multitouch-Display zum Einsatz kommen, das sich durch seine Größe auszeichnet. Die Diagonale des neuen Displays von Perceptive Pixel misst über zwei Meter.

Artikel veröffentlicht am ,
82 Zoll großes Display mit Multitouch
82 Zoll großes Display mit Multitouch (Bild: Perceptive Pixel)

Perceptive Pixel hat auf der Siggraph 2011 ein Multitouch-Display vorgestellt. Das neue Gerät misst 82 Zoll in der Diagonale und wurde mit einem IPS-Panel ausgestattet. Damit wird das bisherige Spitzenmodell des Unternehmens mit 27 Zoll großem Bildschirm bei weitem übertroffen.

Stellenmarkt
  1. WWB Weser-Wohnbau Holding GmbH & Co. KG, Bremen
  2. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg, Hamburg, Düsseldorf

Die Berührungen werden mit Hilfe der Technik Projected CapacitiveTouch (PCT) erfasst. Das Display gehört also zu den kapazitiven Modellen, wobei eine Glasscheibe vor dem eigentlichen Display angebracht wird. Die entstehende Parallaxe soll nach Angaben von Perceptive Pixel sehr gering ausfallen

Das Display ist ungefähr 15 cm dick. Seine Auflösung ist mit 1.920 x 1.080 Pixeln recht gering und entspricht der eines normalen Flachbildfernsehers. Die maximale Bildwiederholfrequenz liegt bei 120 Hz. Berührungen solle die Displayelektronik in weniger als einer Millisekunde erfassen können, teilte der Hersteller mit.

Perceptive Pixel sieht den Einsatzzweck des Displays in den Bereichen Design, Finanzen, Medien und Energie. Das Display ist für die Wandmontange konzipiert. Weitere technische Daten und dem Preis nannte Perceptive Pixel bislang nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€

ad (Golem.de) 10. Aug 2011

Opsi :) Danke, korrigiert. Mit freundlichen Grüßen ad (Golem.de)


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /