Abo
  • Services:

Wohnzimmerrechner

Tastatur statt Fernbedienung

Der Wohnzimmerrechner, das Tablet oder die PS3 sollen mit einer kleinen Bluetooth-Tastatur mit Touchpad komfortabel bedient werden können. Durch ihre Reichweite von 10 Metern können die Geräte vom Sofa aus bedient werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Ednet Bluetooth Mini Keyboard
Ednet Bluetooth Mini Keyboard (Bild: Ednet)

Kabel und Mäuse vertragen sich selten mit der PC- oder Konsolennutzung vom Sessel aus. Elcoms kabellose Bluetooth-Minitastatur Ednet mit integriertem Touchpad soll eine komfortable Steuerung ermöglichen.

  • Ednet Bluetooth Mini Keyboard mit Touchpad (Bild: Ednet)
  • Ednet Bluetooth Mini Keyboard (Bild: Ednet)
  • Ednet Bluetooth Mini Keyboard (Bild: Ednet)
Ednet Bluetooth Mini Keyboard mit Touchpad (Bild: Ednet)
Stellenmarkt
  1. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  2. Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main

Das Gerät ist mit 280 x 110 x 19 mm deutlich kleiner als eine Standardtastatur und wiegt 270 Gramm. Die Stromversorgung erfolgt über zwei AAA-Batterien oder Akkus.

Das Touchpad soll die Maus ersetzen. Eine Multitouch-Steuerung beherrscht es aber nicht. Auf der Tastatur sind zudem zwei Maustasten für die Steuerung eingebaut worden. Nach Herstellerangaben ist die Tastatur kompatibel mit iOS-Geräten, Windows, Mac OS X und Windows Mobile 6.5.

Das Ednet Bluetooth Mini Keyboard soll rund 50 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. jetzt bei Apple.de bestellbar
  2. bei Alternate.de
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

olum 11. Aug 2011

Ich benutze seit einem guten Jahr das Cordless Mediaboard Pro von Logitech: http://www...

Bouncy 10. Aug 2011

Microsoft Entertainment Keyboard. Die haben sich über Usability echte Gedanken gemacht...

Bouncy 10. Aug 2011

Ich schätze mal was du installiert hast war nur eine App die das BT-Keyboard als...

HierIch 10. Aug 2011

Sieht ja ganz praktisch aus, das Teil. Aber was hat die Tastaur denn für ein verdrehtes...

renegade334 10. Aug 2011

Ich habe gerade die ENERMAX micro Tastatur mit Trackball. Ich finde, dass man nach etwas...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

God of War im Test: Der Super Nanny
God of War im Test
Der Super Nanny

Ein Kriegsgott als Erziehungsberechtigter: Das neue God of War macht nahezu alles anders als seine Vorgänger. Neben Action bietet das nur für die Playstation 4 erhältliche Spiel eine wunderbar erzählte Handlung um Kratos und seinen Sohn Atreus.
Von Peter Steinlechner

  1. God of War Papa Kratos kämpft ab April 2018

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

    •  /