Abo
  • IT-Karriere:

Platinum Equity

Softwarehersteller Quark nach Verkauf mit großen Plänen

Quark hat einen neuen Eigner. Der Hersteller von DTP-Layoutprogrammen will jetzt durch Zukäufe zum Marktführer aufsteigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Version 9 von QuarkXpress
Version 9 von QuarkXpress (Bild: Quark)

Das Privatunternehmen Quark ist vom Finanzinvestor Platinum Equity gekauft worden. Der Preis für den Hersteller der Software QuarkXPress (QXP) wurde nicht bekanntgegeben. Quark-Chef Ray Schiavone sagte dem Denver Business Journal, dass die Übernahme keine Änderungen für die Struktur von Quark bringen werde. Das Unternehmen behalte seinen Sitz in Denver. Weder die Führung noch die Belegschaftsstärke von 500 Mitarbeitern werde verändert, sagte Schiavone. Einhundert Quark-Beschäftigte arbeiten in Denver. Platinum Equity ist im kalifornischen Beverly Hills ansässig.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, München
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München

"Unser Hauptsitz bleibt in Denver, unser Geschäft bleibt im Kern gleich", sagte er. Es gehe auch nicht um einen Ausstieg, sondern um eine ganz besondere Möglichkeit, einen Investitionspartner zu finden, so Schiavone weiter.

Die Kinder des früheren Besitzers Farhad Ebrahimi hätten ihre Anteile an Quark verkauft, sagte Schiavone. Nur ein kleiner Anteil bliebe bei Schiavone und einigen anderen, erklärte der Vorstandschef.

Quark wurde 1981 von Tim Gill gegründet. Zusammen mit Pagemaker schuf QuarkXPress neue Standards für das Desktop-Publishing. Ein stärkerer Konkurrent ist inzwischen das Adobe-Produkt Indesign. Gill verkaufte im Jahr 2000 an Ebrahimi, der zu der Zeit Quark-Unternehmenschef war.

Seit 2011 steht Quark über die Investmentbank Pagemill Partners zum Verkauf. "Wir wollten mit jemanden zusammengehen, der Erfahrungen mit Fusionen und Übernahmen hat", sagte Schiavone.

Platinum Equity erwarb 2004 Compucom Systems. Im selben Jahr übernahm Platinum Equity die General-Electric-Sparte IT Solutions. 2007 wurden die verschmolzenen Unternehmen an Court Square Capital Partners weiterverkauft. Zwei Jahre später kaufte Platinum Equity die Zeitung San Diego Union Tribune.

Durch den Verkauf eröffneten sich neue Möglichkeiten für Quark mit seiner bekannten Marke, sagte Schiavone, der hofft, durch Zukäufe zum Marktführer oder Bereichsführer aufzusteigen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 194,90€
  2. 169,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert

Sailfish OS gibt es als Sailfish X auch für einige Xperia-Smartphones von Sony. Wir haben uns die aktuelle Beta-Version auf dem Xperia XA2 Plus angeschaut.

Sailfish OS auf dem Sony Xperia XA2 Plus ausprobiert Video aufrufen
TES Blades im Test: Tolles Tamriel trollt
TES Blades im Test
Tolles Tamriel trollt

In jedem The Elder Scrolls verbringe ich viel Zeit in Tamriel, in TES Blades allerdings am Smartphone statt am PC oder an der Konsole. Mich überzeugen Atmosphäre und Kämpfe des Rollenspiels; der Aufbau der Stadt und der Charakter-Fortschritt aber werden geblockt durch kostspielige Trolle.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades startet in den Early Access
  2. Bethesda The Elder Scrolls 6 erscheint für nächste Konsolengeneration

Jobporträt: Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht
Jobporträt
Wenn die Software für den Anwalt kurzen Prozess macht

IT-Anwalt Christian Solmecke arbeitet an einer eigenen Jura-Software, die sogar automatisch auf Urheberrechtsabmahnungen antworten kann. Dass er sich damit seiner eigenen Arbeit beraubt, glaubt er nicht. Denn die KI des Programms braucht noch Betreuung.
Von Maja Hoock

  1. Struktrurwandel IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
  2. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  3. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /