Mediaplayer

Boxee streamt Video zum iPad

Vom Boxee-Team gibt es gleich mehrere Ankündigungen. Neben einer iPad-App, zu der vom PC oder Mac Videos gestreamt werden können, gibt es auch noch eine neue Firmware für die Boxee Box, die damit nun auch experimentell Airplay unterstützt.

Artikel veröffentlicht am ,
Boxee für iPad empfängt Videos vom PC oder Mac.
Boxee für iPad empfängt Videos vom PC oder Mac. (Bild: Boxee)

Boxee hat eine kostenlose iPad-App veröffentlicht. "Boxee for iPad" ermöglicht es, mit dem Apple-Tablet Videos vom PC oder Mac zu streamen. Dazu muss auf dem jeweiligen Rechner noch die ebenfalls kostenlose Software Boxee Media Manager laufen. Sie liefert die Videos als Streams. Außerdem kann mit der iPad-App verfolgt werden, welche Web-Videos die eigenen Freunde gerade in Facebook, Twitter und Tumblr empfehlen.

  • Boxee für iPad (Bild: Boxee)
  • Boxee für iPad (Bild: Boxee)
Boxee für iPad (Bild: Boxee)
Stellenmarkt
  1. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen
  2. Java-Entwickler (w/m/d)
    IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit, Nürnberg
Detailsuche

Zudem kann auf Videos zugegriffen werden, die man sich mit seinem Boxee-Account gemerkt hat. Das ist etwa auf der Boxee Box, mit Boxee für iPad oder mit der Boxee-Mediacenter-Software für Linux, Windows oder Mac OS X für späteres Anschauen möglich. Außerdem bietet Boxee ein Bookmarklet an, um Videos direkt aus dem Webbrowser in die "Watch it later"-Liste zu übertragen.

Boxee Box 1.2

Für Besitzer des Netzwerk-Media-Players Boxee Box ist die neue Firmware 1.2 interessant. Sie soll in den nächsten Tagen Stück für Stück allen Nutzern zur Verfügung gestellt werden. Als experimentelle Funktion enthält sie eine Airplay-Unterstützung und kann so von iPhones, iPads und iPods Videostreams empfangen und wie ein Apple-TV-Gerät auf dem angeschlossenen Fernseher oder Projektor wiedergeben.

Die neue Boxee-Box-Firmware beseitigt einige Fehler und bietet jetzt eine Sektion mit empfohlenen Apps und eine bessere HTML5-Unterstützung im Browser. Außerdem versteht sie sich auf NFS und AFP und verbessert die SMB/CIFS-Unterstützung. Weiterhin können nun auch unter Mac OS X 10.7 Lion erstellte Videodateien wiedergegeben werden. Wer künftig auch Betafirmware nutzen will, kann dies in den Optionen aktivieren.

Golem Akademie
  1. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    14.–18. Februar 2022, virtuell
  2. Cloud Transformation Roadmap: Strategien, Roadmap, Governance: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    7.–8. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das Boxee-Team plant offenbar, die einzelnen Geräte enger zu verbinden, um Fernsehen nahtlos über verschiedene Endgeräte zu ermöglichen. "Wir haben eine Vision, wohin sich TV entwickelt und wir unternehmen mehr und mehr Schritte in diese Richtung. Ihr könnt gespannt darauf sein", heißt es im offiziellen Boxee-Blog.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Framework Laptop im Hardware-Test
Schrauber aller Länder, vereinigt euch!

Der modulare Framework Laptop ist ein wahrgewordener Basteltraum. Und unsere Begeisterung für das, was damit alles möglich ist, lässt sich nur schwer bändigen.
Ein Test von Oliver Nickel und Sebastian Grüner

Framework Laptop im Hardware-Test: Schrauber aller Länder, vereinigt euch!
Artikel
  1. FTTH: Liberty Network startet noch mal in Deutschland
    FTTH
    Liberty Network startet noch mal in Deutschland

    Das erste FTTH-Projekt ist gescheitert. Jetzt wandert Liberty von Brandenburg nach Bayern an den Starnberger See.

  2. 5.000 Dollar Belohnung: Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen
    5.000 Dollar Belohnung
    Elon Musk wollte Twitter-Konto von 19-Jährigem stilllegen

    Tesla-Chef Elon Musk bot einem US-Teenager jüngst angeblich 5.000 US-Dollar, damit der seinen auf Twitter betriebenen Flight-Tracker einstellt.

  3. Let's Encrypt: Was Admins heute tun müssen
    Let's Encrypt
    Was Admins heute tun müssen

    Heute um 17 Uhr werden bei Let's Encrypt Zertifikate zurückgezogen. Wir beschreiben, wie Admins prüfen können, ob sie betroffen sind.
    Eine Anleitung von Hanno Böck

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 12GB 1.499€ • iPhone 13 Pro 512GB 1.349€ • DXRacer Gaming-Stuhl 159€ • LG OLED 55 Zoll 1.149€ • PS5 Digital mit o2-Vertrag bestellbar • Prime-Filme für je 0,99€ leihen • One Plus Nord 2 335€ • Intel i7 3,6Ghz 399€ • Alternate: u.a. Sennheiser Gaming-Headset 169,90€ [Werbung]
    •  /