Bagcheck

Twitter übernimmt soziales Startup

Twitter expandiert in einen neuen Bereich sozialer Netzwerke. Mit Bagcheck übernimmt der Mikrobloggingdienst ein neun Monate altes Startup, das Listen von Lieblingsgegenständen verwaltet.

Artikel veröffentlicht am ,
Werbegrafik von Bagcheck
Werbegrafik von Bagcheck (Bild: Bagcheck / Screenshot: Golem.de)

Twitter hat Bagcheck gekauft, ein Startup, welches das Anlegen von Listen zu persönlichen Gegenständen und Tools erlaubt. Zu den finanziellen Konditionen der Übernahme wurden keine Angaben gemacht. Bagcheck-Gründer Sam Pullara wird dem Twitter-Entwicklerteam beitreten. Pullara war Chief Technologist bei Yahoo. Bagcheck-Mitbegründer Luke Wroblewski, der ebenfalls früher für Yahoo tätig war, hat das Unternehmen verlassen.

Stellenmarkt
  1. Creative IT-Supporter*in (m/w/d)
    Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  2. IT-Projektmanagerin/IT-Proje- ktmanager (m/w/d)
    Berufsgenossenschaft Handel und Warenlogistik, Bonn
Detailsuche

In dem sozialen Netzwerk Bagcheck können Nutzer ihre Lieblingsgegenstände vorstellen und Meinungen dazu austauschen. Geboten werden die Bereiche Computer, Fotografie, Kochen, Baby, Fitness, Kaffee, Home Entertainment, Mountain-Biking, Radfahren, Ski/Snowboarding, Golf, Gitarre, Haustiere und Apps. Die Bags sind mit Onlineshops verlinkt, bei denen die präsentierten Waren angeboten werden. Bagcheck ist erst seit sieben Monaten online.

Bagcheck soll vorerst online bleiben, heißt es im Blog von Pullara. "Das kann sich aber künftig ändern." Wer sich Sorgen um seine persönlichen Daten mache, könne seine Bags als HTML- oder JSON-Dateien exportieren.

Im Mai 2011 hatte Twitter Adgrok gekauft. Das Softwareunternehmen bietet Tools für die Verwaltung von Google-Adwords-Kampagnen. Bei dem Kauf ging es Twitter um die Fähigkeiten der Beschäftigten des Unternehmens, die Produkte wurden eingestellt.

Golem Akademie
  1. CEH Certified Ethical Hacker v11: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    10.–14. Januar 2022, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Im selben Monat übernahm Twitter Tweetdeck, einen beliebten Client für den Mikrobloggingdienst. Der gebotene Kaufpreis soll bei rund 40 Millionen US-Dollar gelegen haben. Die Übernahme war Teil der Strategie, Twitter für eine breitere Nutzerschaft zu öffnen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Softwarepatent
Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten

Microsoft hat eine Klage um ein Software-Patent vor dem BGH verloren. Das Patent beschreibt Grundlagentechnik und könnte zahlreiche weitere Cloud-Anbieter betreffen.
Ein Bericht von Stefan Krempl

Softwarepatent: Uraltpatent könnte Microsoft Millionen kosten
Artikel
  1. Krypto: Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten
    Krypto
    Angeblicher Nakamoto darf 1,1 Millionen Bitcoins behalten

    Ein Gericht hat entschieden, dass Craig Wright der Familie seines Geschäftspartners keine Bitcoins schuldet - kommt jetzt der Beweis, dass er Satoshi Nakamoto ist?

  2. Künftiger Tile-Besitzer: Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer
    Künftiger Tile-Besitzer
    Life360 betreibt Handel mit Standortdaten seiner Nutzer

    Die App Life360 ermöglicht die Echtzeitüberwachung von Familienmitgliedern. Die erfassten Standortdaten verkauft der Betreiber offenbar weiter.

  3. Spielfilm: Matrix trifft Unreal Engine 5
    Spielfilm
    Matrix trifft Unreal Engine 5

    Ist der echt? Neo taucht in einem interaktiven Programm auf Basis der Unreal Engine 5 auf. Der Preload ist bereits möglich.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Weihnachtsgeschenkt (u. a. 3 Spiele kaufen, nur 2 bezahlen) • PS5 & Xbox Series X mit o2-Vertrag bestellbar • Apple Days bei Saturn (u. a. MacBook Air M1 949€) • Switch OLED 349,99€ • Saturn-Advent: HP Reverb G2 + Controller 499,99€ • Logitech MX Keys Mini 89,99€ [Werbung]
    •  /