Abo
  • Services:

Facebook

Unerwünschte Fotos auch mit dem Handy melden

Facebook-Nutzer können nun auch über die mobile Webseite andere darauf hinweisen, dass sie bestimmte Fotos von sich nicht online sehen möchten. Das soll bei einem Großteil der Fälle funktionieren, ohne dass Facebook intervenieren muss.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebook-Fotos lassen sich nun auch von unterwegs melden.
Facebook-Fotos lassen sich nun auch von unterwegs melden. (Bild: Facebook)

Das Social Reporting steht nun auch unter m.facebook.com zur Verfügung. Damit können andere Facebook-Nutzer darauf hingewiesen werden, dass von ihnen veröffentlichte Fotos entfernt werden sollten; weil sie anstößig sind oder weil man selbst oder ein Freund darauf zu sehen ist und das nicht erwünscht ist. Das soll in fast 70 Prozent der Fälle auch ohne Intervention des Facebook-Kundendienstes funktionieren, heißt es im Security-Blog des sozialen Netzwerks.

  • Mit dem Social Report können nun auch über m.facebook.com unangenehme Bilder gemeldet werden (Bild: Facebook)
  • Über m.facebook.com kann nun auch ein Passwort-Wechsel initiiert werden (Bild: Facebook)
Mit dem Social Report können nun auch über m.facebook.com unangenehme Bilder gemeldet werden (Bild: Facebook)
Stellenmarkt
  1. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte
  2. soft-nrg Development GmbH', Dornach

So können Nutzer nun auch von unterwegs versuchen, beispielsweise die eben bei den eigenen Kontakten online gegangenen peinlichen Partyfotos entfernen zu lassen. Das Social Reporting gibt es bereits seit mehreren Monaten auf der regulären Facebook-Webseite. Facebook hat angekündigt, es in den nächsten Monaten auch in die Apps für die verschiedenen mobilen Plattformen zu integrieren.

Eine weitere Neuerung ist, dass nun auch mit m.facebook.com das eigene Facebook-Passwort zurückgesetzt werden kann.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 6,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. (-78%) 12,99€
  4. 4,99€

Charles Marlow 09. Aug 2011

Facebook wird einem immer sympathischer.

SoniX 09. Aug 2011

Man wird nur darauf hingewiesen, dass jemand das Foto nicht haben will? Das ist nun das...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
    Apple Watch im Test
    Auch ohne EKG die beste Smartwatch

    Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
    2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
    3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

      •  /