• IT-Karriere:
  • Services:

3D-API

Khronos Group veröffentlicht OpenGL 4.2

Die Khronos Group hat ihre freie Grafikschnittstelle OpenGL in der Version 4.2 veröffentlicht. Die neue Version ist abwärtskompatibel, macht aber neue GPU-Funktionen über OpenGL verfügbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Funktionen für OpenGL
Neue Funktionen für OpenGL (Bild: Wikipedia)

In OpenGL 4.2 sind Rückmeldungen von Entwicklern umgesetzt und neue Funktionen ergänzt worden, damit Entwickler über das API auf neue Funktionen von GPUs zugreifen können. Zudem enthält die Spezifikation ein Update der Schadersprache GLSL auf die Version 4.20.

Stellenmarkt
  1. Mugler AG, Oberlungwitz
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main

Neu ist in OpenGL 4.2 unter anderem die Möglichkeit, Shader mit atomaren Zählern auszustatten, um für jeden Pixel eines gepufferten Objekts einen eigenen Zähler zu verwenden, um Transparenz in einem Rendering Durchgang unabhängig von der Reihenfolge zu berechnen. Zudem kann GPU-Tesselation-Geometrie erfasst werden, um komplexe Objekte effizient zu replizieren oder neu zu positionieren.

Darüber hinaus ermöglicht es OpenGL 4.2, beliebige Untermengen einer komprimierten Textur auszuwählen, ohne die Textur erneut komplett in die GPU laden zu müssen, was für eine deutlich höhere Geschwindigkeit sorgen soll. Der Speicherverbrauch soll sich reduzieren lassen, indem mehrere 8- und 16-Bit-Werte in einem einzelnen 32-Bit-Wert gespeichert werden können. Das spart zugleich Bandbreite, wenn Daten zwischen Shader-Stages übertragen werden.

Nvidia hat zusammen mit der Veröffentlichung von OpenGL 4.2 einen neuen Treiber veröffentlicht, der die neue Spezifikation unterstützt. AMD will in Kürze nachziehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. mit Rabattcode "PKAUFEN"
  2. (u. a. Battlefield- & Star-Wars-Spiele von EA günstiger (u. a. Star Wars Battlefront 2 für 7...
  3. (u. a. Fortnite - The Last Laugh Bundle DLC (PS4 Download Code) für 19,90€, ARK: Survival...

Folgen Sie uns
       


Samsung QLED 8K Q800T - Test

Samsungs preisgünstiger 8K-Fernseher hat eine tolle Auflösung, schneidet aber insgesamt nicht so gut ab.

Samsung QLED 8K Q800T - Test Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Razer Huntsman V2 Analog im Test: Die Gamepad-Tastatur
Razer Huntsman V2 Analog im Test
Die Gamepad-Tastatur

Spielen mit Gamepad oder Keyboard - warum eigentlich nicht mit beidem? Mit Razers neuer Tastatur legen wir Analogsticks auf WSAD.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. SPC Gear Mechanische TKL-Tastatur mit RGB kostet 55 Euro
  2. Launch Neue Details zur Open-Source-Tastatur von System76
  3. Youtube Elektroschock-Tastatur bestraft schlampiges Tippen

    •  /