Abo
  • Services:
Anzeige
Kind mit 3D-Shutterbrille
Kind mit 3D-Shutterbrille (Bild: MIKI Yoshihito (CC BY 2.0))

Industrie-Initiative

3D-Brillen sollen standardisiert werden

Kind mit 3D-Shutterbrille
Kind mit 3D-Shutterbrille (Bild: MIKI Yoshihito (CC BY 2.0))

Jeder Fernsehhersteller nutzt eigene Brillensysteme für die stereoskopische 3D- Darstellung, doch damit soll es bald vorbei sein. Die Marktgrößen Sony, Samsung und Panasonic haben eine Initiative zur Standardisierung von aktiven 3D-Brillen gestartet.

Wer einen 3D-Fernseher kauft, muss die Brillen verwenden, die der Hersteller für dieses Gerät anbietet. Zu anderen Herstellern sind die Brillen nicht kompatibel. Künftig sollen einheitliche Standards dafür sorgen, dass die Brillen herstellerübergreifend verwendet werden können.

Anzeige

Panasonic, Samsung und Sony haben zusammen mit X6D Limited (XPAND 3D) die Initiative Full HD 3D Glasses gestartet, die einheitliche Brillenstandards zum Ziel hat. Dabei sollen Funkprotokolle entwickelt werden, die den Datenaustausch die zwischen aktiven 3D-Brillen und Fernsehern, Projektoren und Displays ermöglichen und auf der XPAND-Technik von X6D aufbauen.

Xpand hat bereits eine universelle 3D-Shutter-Brille im Angebot, die rund 130 US-Dollar kostet, und mit zahlreichen Modellen von Samsung, Panasonic, LG, Philips, Sharp und Toshiba kompatibel sein soll.

Infrarot-Protokolle für den Austausch zwischen 3D-Brillen und Displays, die Panasonic und XPAND 3D entwickelt haben, sollen in den Standard genau so einfließen wie die Protokolle, die Samsung und Sony entwickelten.

Eine Lizenz der "Full HD 3D Glasses Initiative" soll ab September 2011 an interessierte Drittunternehmen vergeben werden. Die ersten Brillen mit einheitlicher Infrarot- und Funktechnik werden im Laufe des Jahres 2012 erwartet. Sie sollen abwärtskompatibel mit Fernsehern sein, die 2011 auf den Markt kamen.


eye home zur Startseite
elknipso 09. Aug 2011

Das habe ich mich auch gefragt...

iu3h45iuh456 09. Aug 2011

Vielleicht ist den Herstellern tatsächlich plötzlich die große Vernunftserkenntnis...

Charles... 09. Aug 2011

Ich glaube, er meint die Kunden, die bereits eine/mehrere Brille(n) gekauft haben, die...


3D Ratgeber / 09. Aug 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Freiburg
  2. Consors Finanz, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Braunschweig, München
  4. Elektror airsystems GmbH, Ostfildern bei Stuttgart


Anzeige
Top-Angebote
  1. 29€
  2. 184,90€ inkl. Rabatt (Bestpreis!)
  3. (u. a. LG 55EG9A7V für 899€, LG OLED65B7D für 2.249€ und Logitech G703 für 69€)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Lebensmittel-Lieferservices: Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
Lebensmittel-Lieferservices
Für Berufstätige auf dem Lande oft "praktisch nicht nutzbar"
  1. Amazon Go Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant
  2. Kassenloser Supermarkt Technikfehler bei Amazon Go
  3. Amazon Go Kassenloser Supermarkt öffnet

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. AMDs Embedded-Pläne Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit
  2. Smach Z PC-Handheld nutzt Ryzen V1000
  3. Ryzen V1000 und Epyc 3000 AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  1. Das Gehör ist ungeeignet dafür

    B.I.G | 04:55

  2. Nur das Display ist ok.

    sofries | 03:29

  3. Re: Nein! Doch! Oh!

    Teebecher | 02:49

  4. Re: Irgendwie fehlen mir grade die interessanten...

    Furi | 02:45

  5. Re: 11 Jahre Support ...

    ChMu | 02:01


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel